Rezept Hochladen

Gebratene Quappe mit Tomaten-Gurkengemüse

Zutaten für 4 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Die Fische ausnehmen und säubern. Die gescheckte Haut wie bei einem Aal nach hinten abziehen. Nun die Saumflossen mit einer Schere entfernen. Den Fisch in ca. 8 cm lange Stücke schneiden und mit 4 EL Zitronensaft beträufeln.

  • 2
    Tomaten, Lauchzwiebeln und Petersilie spülen. Stielansätze der Tomaten und der Petersilie entfernen. Lauchzwiebeln in ca. 1 cm lange Stücke schneiden. Die Gurke schälen, längs halbieren und in ca. 1 cm dicke Stücke teilen. Cornflakes grob zerkrümeln und mit dem Mehl vermengen.

  • 3
    Das Öl in Pfanne erhitzen und die Lauchzwiebeln ein bis zwei Minuten hell darin anschwitzen. Gurkengemüse zugeben und ca. 6 Minuten unter Deckel schmoren. Dann die unterteilten Tomaten, Sherry, 2 EL Zitronensaft, 4 EL Wasser sowie Petersilie zugeben und abgedeckt 5 bis 6 Minuten so weiterschmoren, dass die Tomaten nur aufplatzen und nicht zerfallen. Dann salzen und mit Zitronenpfeffer würzen. Die Sahne bei geringer Hitze einrühren und mit Zucker abschmecken.

  • 4
    Das Butterschmalz in großer Pfanne erhitzen. Die Fischstücke trocken tupfen, mit Salz sowie mit Zitronenpfeffer würzen. Im Ei und dann in der Cornflakes-Mehlmischung wenden. Die Stücke in das heiße Fett geben und ein bis zwei Minuten je Seite anbraten. Dann Hitze deutlich mindern und Fisch ohne Deckel von beiden Seiten goldbraun gar braten.

  • 5
    Etwa eine Minute vor Beendigung der Garzeit 2 EL Zitronensaft um die Fischstücke auf dem Pfannenboden verteilen und die Stücke noch einmal im Bratensatz wenden.