Rezept Hochladen

Gebratene Lachsforelle mit gebratenen Pfifferlingen & Kräutervinaigrette

Zutaten für 4 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Einen Tag zuvor zwei Tassen Café Créme lauwarm abkühlen lassen. Anschließend über die Lachsforellen gießen und darin über Nacht eingelegt ziehen lassen. Am nächsten Tag die Forellen aus dem Sud nehmen, trocken tupfen und in 50 g Butter anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  • 2
    Die Kartoffeln je nach Größe halbieren oder vierteln und im Salzwasser garen. vor dem Anrichten kurz mit 50 g Butter anschwenken. Abschließend die Petersilie hinzufügen und abschmecken.

  • 3
    In einer Pfanne den Speck in 30 g Butter auslassen. Anschließend die Zwiebelwürfel glasig anschwitzen und die Pfifferlinge hinzufügen und mit braten. Nach ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze die Kirschtomaten und Frühlingszwiebeln untermischen, salzen und pfeffern.

  • 4
    Für die Kräutervinaigrette Apfelessig, Kräuter, Zucker, Salz und Pfeffer verrühren. Zuletzt das Olivenöl hinzufügen.

  • 5
    Die gebratenen Lachsforellenfilets auf die Pfifferlinge legen. Anschließend die Kartoffeln drum herumlegen. Mit der Kräutervinaigrette beträufeln.