Rezept Hochladen

Gebackene Apfel-Quark-Torte

Zutaten für 12 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Springform vorbereiten. Für den Mürbteig 100 g Butter in kleine Stücke schneiden, mit 150 g Mehl vermischen, mit Puderzucker und einem Dotter rasch verkneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kühl stellen.

    Teig auf einem Stück Backpapier 3 bis 4 mm dick ausrollen, eine Scheibe in Größe des Formbodens ausschneiden. Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen und für 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.

    Backofen auf 180 °C vorheizen. Teig auf das Backblech legen und ca. 10 Minuten hell backen. Aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen und in die Form legen.

    Die Hitze auf 170 °C reduzieren. Quark mit 100 g weicher Butter, Vanillezucker und abgeriebener Zitronenschale schaumig rühren. 2 Dotter nach und nach zugeben.

    50 g Mehl und Rosinen einrühren. 3 Eiweiß mit Zucker zu Schnee schlagen, unter die Quark-Masse heben. Masse in die Form füllen und auf dem Teigboden verstreichen.

    Äpfel schälen, grob raspeln, behutsam ausdrücken und gleichmäßig auf der Masse verteilen. Torte im Ofen auf mittlerer Schiene ca. 50 Minuten backen.

    Torte auskühlen lassen. Tortenguss nach Packungsanleitung zubereiten, die Tortenoberfläche damit einstreichen. Torte mit gehackten Pistazien garnieren.

Lust auf 🍽️ neue Rezepte?

Der kochrezepte.de Newsletter