Rezept Hochladen

Frühlingsfrikassee mit Champignon-Reis

Zutaten für 1 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Brathähnchen Auftauen und waschen. Möhren und Sellerie schälen, vom Porree die Wurzelenden und das obere Grün entfernen. Das Suppengrün würfeln oder in Ringe schneiden und waschen. Petersilie abzupfen, waschen und trockentupfen.

    Das Hähnchen in 1 Liter Wasser, Suppengrün, Petersilie und Hühnerbrühe aufkochen und abgedeckt ca. 50 Minuten garen. Erbsen abtropfen lassen.

    Stielansatz vom Paprika befreien, waschen und in Ringe schneiden. Bei den Lauchzwiebeln die Wurzelenden und das obere Grün entfernen, schräg in Stücke schneiden und waschen. Die Kräuter ebenfalls waschen, trocknen und kleinhacken.

    Reis in Salzwasser ca. 18 Minuten kochen. Die Champignons abbürsten, den Wurzelansatz entfernen und in Scheiben schneiden. 1 El Butter erhitzen, die Pilze darin ca. 8Minuten braten und mit etwas Salz würzen. Reis und Champignons gut vermischen, in kleine gefettete Förmchen drücken.

    Paprika und Butter mit 1 El Butter in das verbliebene Bratfett geben und ca. 5 Minuten braten. Zitrone halbieren und auspressen. Die Brühe durch ein Sieb gießen und auffangen. Das Fleisch ablösen und in mundgerechte Stücke schneiden.

    Übrige Butter erhitzen, mit Mehl anschwitzen. 700 ml Hühnerbrühe und Sahne angießen., aufkochen und mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Erbsen, Paprika, Zwiebeln sowie Hühnerfleisch dazugeben und kurz mit erhitzen.

    Reis-Champignon-Mischung aus den Förmchen nehmen und auf den Teller stürzen, mit Frühlingsfrikassee anrichten, Kräuter überstreuen und servieren.

    Gutes Gelingen.