Rezept Hochladen

Exotische Kokos-Torte

Zutaten für 12 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Den Backofen auf 175°C, Umluft: 155°C vorheizen. Butter, Zucker und Rumaroma cremig rühren. Die Eier einzeln unterrühren. Weiter rühren, bis sich der Zucker gelöst hat. Kokosraspel, Backpulver und Mehl mischen. Esslöffelweise unter die Buttermasse rühren, Milch zufügen, falls der Teig zu fest ist. Boden einer Springform, Durchmesser 26 cm mit Backpapier auslegen. Den Teig einfüllen und ca. 35 Min. backen. Herausnehmen, auf einem Kuchengitter erkalten lassen.
    Für die Creme Mangos, 1 Papaya sowie die Ananas schälen, Stein, Kerne bzw. Strunk entfernen. Das Fruchtfleisch würfeln. Die übrige Papaya halbieren, entkernen. Mit einem Kugelausstecher das Fruchtfleisch ausstechen. Die Karambole abbrausen, in Scheiben schneiden. Gelatine einweichen. Joghurt, Likör, Zucker verrühren. Gelatine auflösen, in dünnem Strahl in den Joghurt rühren. Etwa 30 min. kühlen. Sobald die Creme zu gelieren beginnt, die Sahne steif schlagen und unterheben.
    Den Boden mit einem Tortenring umstellen. Die Hälfte der Creme einfüllen. Die Hälfte der Früchte darauf verteilen und mit der restlichen Creme bedecken. Mit übrigen Früchten und Physalis belegen. Die Torte zugedeckt ca. 2 Stunden kühlen.
    Die Kokosnuss öffnen: mit einem Korkenzieher Löcher in 2 der 3 weicheren Augen im oberen Teil der harten Schale bohren. Die Kokosmilch in ein Glas gießen. Unterhalb der Augen mit einem Hammer auf die Nuss schlagen und die Schale aufbrechen. Das Fruchtfleisch herauslösen und mit einem Sparschäler in feine Späne schneiden.
    Den Tortenring vorsichtig entfernen und den Tortenrand mit den Kokosspänen verzieren.