Rezept Hochladen

Eiskönigin Schokoladen Karamell Wunderkuchen

Zutaten für 1 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Wunderkuchen

    4 Eier mit 200 g Zucker und einer Tüte Vanillin-Zucker schaumig rühren, bis die Masse zugenommen hat (dauert 2-3 Minuten) Dann 200 ml Öl und 200 ml Flüssigkeit langsam (da es sehr spritzt) unter ständigem Rühren hinzugeben. Dann 300 g gesiebtes Mehl mit 1 Tütchen Backpulver unterrühren. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform bei 160 Grad ca. 45-50 Minuten backen. Den Stäbchen-Test machen und gut auskühlen lassen. Den Tortenboden in drei gleich große Böden schneiden.

    Butter-Pudding-Creme

    Die Butter vorher auf Raumtemperatur kommen lassen. Die Puddings genau nach Anleitung kochen und gut auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Den Schokoladenpudding dann mit 250 g Butter und 3 EL gesiebten Puderzucker vermengen. Das gleiche auch mit dem Karamellpudding machen. Einen Tortenboden mit der Schokoladenbutter und den anderen mit Karamellbutter bestreichen. Ganz oben natürlich wg. der Ganache nicht bestreichen.

    Ganache

    200 g in einem Topf erwärmen, nicht kochen. Die 300 g Vollmilchkuvertüre über dem Wasserbad schmelzen und dann in die warme Sahne einrühren. Gut vermischen und darauf achten, dass nicht zu viel Luft untergehoben wird. Die Ganache erst mal für 2 Std. an einem kühlen Ort (nicht Kühlschrank) stehen lassen. Bevor man die Torte mit der Ganache überzieht, diese erst einmal noch kurz wieder cremig aufschlagen, aber nur kurz.

    Die ganze Torte mit Ganache überziehen/bestreichen und diese schön glatt streichen. Den Husselfondant ausrollen und die Torte damit einkleiden. Und jetzt noch nach Herzenslust dekorieren z.B. mit Hussel Zuckerperlen oder den Hussel-Fondant mit Hussel-Lebensmittelfarbe färben und schöne Figuren ausstechen und mit einem kleinen Tropfen Wassere hat man einen schönen Kleber um die Deko an den Fondant zu machen. Wenn der Fondant für das Einstreichen zu fest sein sollte, diesen einfach auf einen Löffel geben und nur ganz kurz erwärmen, dann kann man ihn problemlos auf die Torte streichen.

Lust auf 🍽️ neue Rezepte?

Der kochrezepte.de Newsletter