Rezept Hochladen

Duftendes Landbrot mit selbst gemachten Kochkäse

Zutaten für 20 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Für einen würzigen Hefeteig die drei Mehlsorten in einer Rührschüssel mit der Hefe sorgfältig vermischen. Übrige Zutaten hinzufügen und alles mit einem Mixer (Knethaken) zunächst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem Teig verarbeiten. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort so lange gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat.

  • 2
    Für den Kochkäse Harzer Roller in Würfel schneiden. Sahne in einem Topf aufkochen und die Käsewürfel bei mittlerer Hitze unter Rühren darin schmelzen. Den Kochkäse in eine kleine Schüssel geben und kalt stellen.

  • 3
    Den aufgegangene Teig auf bemehlter Arbeitsfläche gut durchkneten, wieder in die Schüssel geben und nochmals zugedeckt so lange gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat. Backblech mit Backpapier belegen. Den Backofen auf etwa 250 Grad Celsius vorheizen.

  • 4
    Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche nochmals gut durchkneten und zu einer Rolle von etwa 40 cm formen. Die Rolle zu einer Schnecke drehen, auf das Backblech legen und zugedeckt so lange gehen lassen, bis sie sich sichtbar vergrößert hat. Die Brotschnecke mit Wasser bestreichen, mit etwas Mehl bestreuen, dekorativ mit einem Messer einschneiden und im heißen Ofen (unteres Drittel) etwa 10 Minuten backen.
    Die Backofentemperatur reduzieren und das Brot bei etwa 180 Grad Celsius (unteres Drittel) etwa 50 Minuten fertig backen.

  • 5
    Anschließend das Brot auf einem Kuchenrost erkalten lassen und mit dem Kochkäse servieren.