Rezept Hochladen

Butterzarte Rebhühner in Weinblättern – für Gäste

Zutaten für 4 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Die Rehühner abbrausen, trocken tupfen. Innen mit Salz und Pfeffer einreiben, jeweils ein Lorbeerblatt hineinstecken. Jedes Rebhuhn in 2 Weinblätter hüllen. Mit einer Speckscheibe umwickeln, diese mit Küchengarn fixieren. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
    In einer Kasserolle 80 g Butter erhitzen. Das Geflügel darin rundherum anbraten. Im Backofen auf der unteren Einschubschiene ca. 15 Minuten garen. Ab und zu das Geflügel mit Fond beträufeln.
    In der Zwischenzeit die Haut der Weintrauben abziehen, Früchte halbieren und eventuell entkernen. Die Rebhühner von Speck, Weinblättern und Lorbeerblättern befreien, mit den Trauben weitere 8 Minuten schmoren. Dann beides aus dem Topf nehmen und warm stellen.
    Bratenfond mit Weißwein und Fleischbrühe auffüllen, zu einer sirupartigen Soße einkochen. Restliche Butter nach und nach darunter schlagen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    Nun die Zwiebel im Schmalz glasig werden lassen. Sauerkraut, restliches Lorbeerblatt und Gewürznelke kurz mit dünsten, dann mit Champagner oder Sekt ablöschen. Anschließend 20 bis 30 Minuten garen, dann in ein Sieb geben und das Kraut gut ausdrücken.
    Rebhühner mit dem Sauerkraut und den Weintrauben anrichten, mit der Soße überziehen und servieren.