... Avocado-Käsekuchen - kochrezepte.de

Rezept Hochladen

Avocado-Käsekuchen

Zutaten für 1 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Die Vollkornkekse in einen Gefrierbeutel füllen und mit einem Küchenlöffel zu groben Kekskrümeln klopfen (also ordentlich draufhauen!) und in eine separate Schüssel füllen.

    Die Datteln falls nötig entsteinen und mit einem Messer kleinschneiden. Anschließend die Pekannüsse in einen Zerkleinerer oder Mixer füllen und die geschnittenen Datteln hinzugeben. So lange mixen bis keine großen Stücke mehr zu sehen sind.

    Die Dattel-Pekannuss-Mischung zu den Kekskrümeln geben und alle Zutaten gut vermischen. Die Springform mit ein bisschen Kokosöl einfetten und anschließend die Mischung für den Keks-Dattel-Nuss-Boden vollständig in der Form verteilen und gut andrücken.
    Jetzt die Limonen auspressen und den Saft in einer Schüssel auffangen. Dann die Avocados aushölen und das Fruchtfleisch grob zerkleinern. Die Avocadostücke und den Limonensaft in einen Mixer geben oder mit einem Pürierstab zu einer geschmeidigen Creme pürieren.

    Den Magerquark abtropfen lassen und zusammen mit dem Honig löffelweise zur Avocadocreme geben. Die fertige Creme ebenfalls in die Springform füllen und mit einem Teigschaber glatt streichen. Danach den Avocado-Cheesecake für mindestens eine Nacht in den Kühlschrank stellen.

    Am nächsten Tag den Kuchen mit einem scharfen Messer vorsichtig rundherum vom Rand lösen und die Springform entfernen.

    Den Kuchen nach Belieben mit Limonenscheiben, gehackten Pistazien und gefrorerenen Beeren dekorieren. Und dann unbedingt mehr als ein Stück essen!