Rezept Hochladen

Auberginenauflauf mit Roggenkörnern

Zutaten für 6 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Am Vorabend die Roggenkörner mit 1 l Wasser aufkochen, dann über Nacht quellen lassen. Am nächsten Tag 10 Minuten kochen, abgießen und abtropfen lassen. Zwiebeln und Knoblauch schälen, die Zwiebeln in schmale Streifen schneiden, den Knoblauch fein hacken. Beides in 4 EL Öl glasig dünsten, dann grob geschnittene Tomaten mit dem Saft, den Lorbeerblättern, dem gehackten Rosmarin und dem Tomatenmark unterrühren. Aufkochen und mit Salz, einer kräftigen Prise Zucker und wenig Cayennepfeffer würzen. Im offenen Topf (oder in einer breiten Pfanne) bei mittlerer Hitze in etwa 20 Minuten dick einkochen. Gelegentlich umrühren, damit nichts ansetzt. Während die Tomatensauce einkocht, die Auberginen waschen, den Stielansatz abschneiden und die Auberginen längs in knapp 1 cm dicke Scheiben schneiden. Eine Pfanne (möglichst eine Grillpfanne) mit Öl auspinseln und stark erhitzen. Die Auberginenscheiben darin portionsweiße von beiden Seiten anbraten, herausnehmen und salzen. Die Pfanne zwischendurch immer wieder mit Öl auspinseln und sehr heiß werden lassen. Den Mozzarella in kleine Würfel schneiden, mit dem Parmesan und den Roggenkörnern mischen. Dann eine feuerfeste Form von etwa 3 1/2 l Inhalt mit dem restlichen Öl auspinseln und abwechselnd Auberginen, Tomatensauce (ohne die Lorbeerblätter) und die Käse- Roggenmischung einschichten. Bei 200 Grad (Gas Stufe 3) auf der 2. Einschubleiste von unten 40 bis 45 Minuten backen, anschließend servieren.

Lust auf 🍽️ neue Rezepte?

Der kochrezepte.de Newsletter