Rezept Hochladen

Auberginen-Paprika-Pizza

Zutaten für 4 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Mehl in eine Schüssel sieben, Mulde hineindrücken, Hefe hineinbröseln, dazu Zucker geben, beides mit der Hälfte des Wassers verrühren.

    Das Ganze mit Mehl bestäuben, mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 20 Min. gehen lassen.

    Tomaten kreuzweise einritzen, von den Stielansätzen befreien, in kochendem Wasser überbrühen. Dann kalt abschrecken, enthäuten, vierteln, entkernen und klein würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken.

    Basilikumblätter abzupfen, waschen, trocken tupfen und fein wiegen. Vorteig mit Salz, Öl und restlichem Wasser zu einem geschmeidigen Teig verkneten, nochmals zugedeckt 40 Min. gehen lassen.

    Öl (1) erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten, Tomatenwürfel dazu geben, unter Rühren 20 Min. köcheln lassen. Das Mus mit Salz, Pfeffer und Basilikum abschmecken.

    Auberginen waschen, Enden abschneiden, Früchte quer in ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. In beschichteter Pfanne nach und nach Öl (2) erhitzen, Auberginenscheiben darin von beiden Seiten anbraten, salzen, pfeffern und auf Küchenkrepp legen. Die Paprika waschen, putzen und in feine Scheiben schneiden. Backofen auf 220 °C vorheizen, Backblech mit Öl bepinseln.

    Teig ausrollen, auf das Backblech legen, Teigränder etwas hochziehen. Den Teigboden mit einer Gabel mehrfach einstechen.

    Den Teig mit dem Tomatenmus bestreichen. Auberginen- und Paprikascheiben darauf verteilen und mit Oregano bestreuen. Mozzarella in dünne Scheiben schneiden. Pizza damit belegen. Den Belag mit Öl (3) beträufeln.

    Die Pizza auf der mittleren Schiene in ca. 30 Min. knusprig backen.

Lust auf 🍽️ neue Rezepte?

Der kochrezepte.de Newsletter