Rezept Hochladen

Appenzeller Käsetarte

Zutaten für 6 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Aprikosen im Weißwein einweichen, den Wein später im Teig verarbeiten.

    Mehl in eine große Schüssel geben, eine Mulde hineindrücken. Öl, Wasser und Wein in die Mulde schütten. Muskatnuss und Pfeffer über das Mehl streuen. Jetzt die Mulde langsam mit Mehl füllen und von der Mitte aus, alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Aus dem fertigen Teig eine Kugel formen, mit Öl bepinseln und in Folie gewickelt 1 gute Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

    Appenzeller, Emmentaler und Butterkäse grob würfeln, für 1 Stunde in die Milch legen. Gruyère grob raspeln. Aprikosen in feine Streifen schneiden.

    Eine Kuchenform von 30 cm Durchmesser dünn ausfetten. Teig halbieren und auf einer bemehlten Arbeitsfläche, größer als die Kuchenform, ausrollen. Ofen auf 200 °C vorheizen. Form mit einem Teigstück auslegen, reichlich Teigrand überhängen lassen. Mit hauchdünnen Scheiben Bündnerfleisch auslegen. Den eingeweichten Käse mit einer Schaumkelle aus der Milch nehmen und darauf verteilen. Geriebenen Gruyère darüberstreuen und mit 2 EL Milch beträufeln. Die andere Teighälfte über den Käse legen und fest andrücken. Am Rand mit Eiweiß bestreichen. Den überhängenden Teigrand hochklappen und fest mit dem Teigdeckel verbinden. Tarte mit Eigelb bestreichen und mit einer Gabel mehrfach einstechen. Bei 200 °C 40 Minuten auf der unteren Einschubleiste backen.

    Fertige Käsetorte für 15 Minuten in der Form abkühlen lassen, damit beim Schneiden die Käsemasse nicht ausläuft.

Lust auf 🍽️ neue Rezepte?

Der kochrezepte.de Newsletter