Rezept Hochladen

Allgäuer Krauttorte mit Emmentaler

Zutaten für 4 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Speisequark, das kleine Ei und Öl verquirlen. Weizenmehl und Backpulver mischen und mit dem Salz unter den Quark kneten. Anschließend in Klarsichtfolie wickeln und eine halbe Stunde ruhen lassen. Den Wirsingkohl vierteln, den Strunk entfernen und quer in dünne Streifen schneiden. Die Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Äpfel schälen und achteln. Den Zucker goldgelb karamellisieren lassen, die Butter hinzufügen. Kohl, Zwiebeln und den durch die Presse gedrückten Knoblauch darin andünsten, dabei häufige umrühren. Mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen, die Äpfel darauflegen und im geschlossenen Topf 20 Minuten dünsten. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, hacken und mit dem Essig unter das Kraut mischen, auskühlen lassen. Den Teig auf bemehlter Fläche ausrollen, die gefettete Springform damit auslegen und den Rand andrücken. Den Käse würfeln, restliche Eier mit saurer Sahne verquirlen und alles mit dem Kraut mischen. Die Füllung auf den Teig geben und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 40 Minuten backen, bis die Torte eine goldgelbe, knusprige Oberfläche hat.
    Die Krauttorte schmeckt warm und auch kalt.

Lust auf 🍽️ neue Rezepte?

Der kochrezepte.de Newsletter