Rezept Hochladen

Allgäuer Kässpatzen

Zutaten für 5 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Das Weizenmehl in eine Schüssel sieben, 4 Eier zugeben, vom 5. Ei nur das Eigelb. Pfeffer aus der Mühle, Salz und etwas Weizenbier dazugeben und von Hand zu einem geschmeidigen Teig schlagen, bis er Blasen wirft. Zugedeckt ca. 20 Minuten aufgehen lassen.

    Romadur in möglichst dünne Scheiben schneiden. In der Zwischenzeit gut 3 l Wasser zum Kochen bringen und den Backofen auf 150 °C Umluft, Ober-/Unterhitze 160 °C vorheizen. Wenn das Wasser kocht, reichlich salzen und den Teig mit einem Spätzlehobel (Bairische Rundlochung für kurze Knöpfle) nach und nach in das Wasser hobeln. Schwimmen die Spätzle oben, sind sie fertig.

    Eine Lage Spätzle in eine feuerfeste Form geben, mit einer Lage Romadur belegen und mit geriebenem Bergkäse bedecken. Mit Spätzle und Käse abwechselnd fortfahren, bis alles aufgebraucht ist. Mit einer dicken Schicht Berkäse abschließen und für ca. 10 Minuten in das Backrohr stellen.

    Die Zwiebeln häuten, in dünne Scheiben schneiden und in wenig Öl goldbraun rösten (am besten in einer Eisenpfanne). Die Spätzle mit etwas Weizenbier oder Essig beträufeln, die Röstzwiebeln darauf verteilen und heiß servieren.

Lust auf 🍽️ neue Rezepte?

Der kochrezepte.de Newsletter