Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Reich an ungesättigten Fettsäuren | 

Karins "Blaue Forelle" | Fisch & Meeresfrüchte Rezept auf Kochrezepte.de von Nassau

 


Karins "Blaue Forelle" | Fisch & Meeresfrüchte

Video zum Rezept hochladen
 
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
4 Stk.   Forellen  

(alternativ: Karpfen)

150 ml   Essig
1 l   Wasser
1 Schuss   Weißweinessig
4 Prise(n)   Salz
1 Stk.   Kressekästchen
1 mittlere(s,r)   Zitrone(n)  

(alternativ: Pampelmuse)

1 mittlere(s,r)   Tomate
1 Stk.   Lorbeerblatt
3 Stk.   Pfefferkörner  

(alternativ: Kräuter)

4 Prise(n)   Pfeffer

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Normale Zubereitung

  • Forellen unter fließend kaltem Wasser säubern. Schuppen und Schleim nicht entfernen. Dann von innen leicht säuern und salzen.

    Forellen mit Essig begießen, damit sie schön blau werden. Wasser mit einem Schuss Essig, Lorbeerblatt und Pfefferkörnern aufkochen, dann die Forellen vorsichtig hineingeben und ca. 15 Minuten ziehen lassen.

    Die Fische danach vorsichtig aus dem Sud heben, abtropfen lassen und auf einer vorgewärmten Platte anrichten. Mit Kresse, Tomaten- und Zitronenschnitzel garnieren.


Als Beilage essen wir Petersilienkartoffeln und Meerrettichsahne oder zerlassene Butter dazu.
Entfernt unbedingt die Kiemen! Sie könnten einen unangenehmen Geschmack an den Fisch abgeben. Wenn sie rund serviert werden sollen, bindet ihr die Fische mit einem durch Unterkiefer und Schwanzende gezogenem Faden zusammen.

Fragen, Anregungen und Lob    

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 40 Minuten
 

Pro Portion etwa
450 kcal
0g Fett
0g Kohlenhydrate
0g Eiweiß

Karins "Blaue Forelle" wurde bereits 2466 Mal nachgekocht!

 

Nassau




Gewinnspiele
wellness-in-den-niederlanden
Wellness in den Niederlanden
Wir verlosen 3 Übernachtungen für Zwei inkl. Halbpension und Spa-Behandlung in den Thermen Bussloo! Teilnehmen
 
>