Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Reich an ungesättigten Fettsäuren | 

Aal in Aspik | Fisch & Meeresfrüchte Rezept auf Kochrezepte.de von Nassau

 


Aal in Aspik | Fisch & Meeresfrüchte

Video zum Rezept hochladen
 
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
4 Stk.   Aal  

(alternativ: Karpfen)

1 EL   Salz
500 ml   Wasser
100 ml   Essig
2 Stk.   Lorbeerblätter
6 Stk.   Wacholderbeeren
6 Stk.   Pfefferkörner
2 mittlere(s,r)   Möhren
6 Blatt   Gelatine, weiß
2 Stk.   Eier
2 Stk.   Tomaten
3 Stk.   Gewürzgurken
3 Stange(n)   Sellerie
1 Hand voll   Perlzwiebeln
1 EL   Pfeffer
6 Stk.   Zwiebeln
0,5 Bund   Petersilie

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Einfache Zubereitung

  • Den Aal säubern, säuern und salzen. Die Haut dabei nicht entfernen. Den Fisch in 2 - 3 cm lange Stücke portionieren.
    Den Fischsud zubereiten, indem das Salz, die Gewürze, die kleingeschnittenen Möhren und die geviertelten Zwiebeln in 500 ml Wasser gegeben und gut durchgekocht werden. Die Eier ebenfalls etwa 10 Minuten kochen.
    Die Aalstücke für 25 Minuten in diesen leicht siedenden Sud geben. Die Fische zum Auskühlen herausnehmen und abkühlen lassen. Den Fischsud durchseihen und mit der gewässerten, gut ausgedrückten Gelatine und dem Essig vermengen.
    Die Hälfte der Möhren, der Eier-, Tomaten- und Gurkenscheiben sowie der Zwiebeln, der Petersilie und der Sellerie in eine Glasschüssel geben und mit etwas Sud begießen. Die Perlzwiebeln, Wacholderbeeren, Lorbeerblätter und Pfefferkörner ebenfalls in zwei Schritten untermengen.
    Die Aalstückchen und die restlichen Möhren, Eischeiben usw. nun ebenfalls in den Sud geben und abschließend den restlichen Sud darübergeben. Zuletzt alles sehr gut abkühlen, damit es auf eine Platte gestürtzt und serviert werden kann.


Bitte nur frischen Fisch für dieses Gericht verarbeiten. Alternativ zum frischen, grünen Aal, kann auch ein Karpfen von etwa 100 g Gewicht verarbeitet werden.
Dazu passen bestens Bratkartoffeln oder auch nur ein kräftiges Brot!

Fragen, Anregungen und Lob    

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 25 Minuten
 

Aal in Aspik wurde bereits 11381 Mal nachgekocht!

 

Nassau




Gewinnspiele
21-adventstuerchen
21. Adventstürchen
2 luxuriöse Beauty-Sets 'Perlglanztusche' von Rouge Bunny Rouge im Wert von je 214 Euro gewinnen! Teilnehmen
 
>