Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Hauptspeisen | Pasta | 

Spaghetti Carbonara mit frischem Lauch | bestes Rezept Rezept auf Kochrezepte.de von ilska

 


Spaghetti Carbonara mit frischem Lauch | bestes Rezept

Video zum Rezept hochladen
 
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
100 g   Frühstücksspeck-Scheiben  

(alternativ: Lyoner oder Fleischwurst)

1 kleine(r)   Lauchstange
2 Zehe(n)   Knoblauch
1 EL   Butter
400 g   Spaghetti
2 Stk.   Eigelbe, sehr frisch
150 ml   Sahne
60 g   Parmesankäse

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Einfache Zubereitung

  • Den Frühstücksspeck in dünne Streifen schneiden. Die Lauchstange putzen, waschen und in schmale Ringe schneiden. Die Knoblauchzehe abziehen.
    Die Butter in einer großen Pfanne erhitzen und die Speckstreifen darin ringsum knusprig auslassen. Anschließend die Lauchringe durch eine Presse dazupressen. Dann alles unter Rühren kurz andünsten.
    Inzwischen die Spaghetti in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen. Abgießen und abtropfen lassen. Anschließend zur Speck-Lauch-Mischung geben. Die Eigelbe und Sahne verquirlen, über die Nudelmischung geben, vermengen und stocken lassen.
    Mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf vier Tellern anrichten.
    Vor dem Servieren mit dem Parmesankäse bestreuen.


Mehr Soße bekommt man, wenn man je 100 ml Milch und Sahne mit 2 Eigelben mischt und über den Nudel-Speck-Porree-Mix gießt. Eventuell mit einem Teelöffel Soßenbinder andicken oder 50 g geriebenen Parmesankäse unterziehen.
Ihr mögt keinen Speck? Kein Problem für dieses Gericht, ersetzt ihn einfach durch Fleischwurst oder Lyoner. Schneidet die Wurst in Würfel und bratet diese kurz in Butter.

So gart man Nudeln al dente!
Nudeln in reichlich sprudelnd kochendes Wasser geben, ohne Deckel garen, ab und zu umrühren. Angaben auf der Packung gilt nur als Richtlinie für die Kochzeit. Am besten je nach Dicke der Nudeln nach 5 oer 8 Minuten eine Nudel aus dem Wasser fischen und darauf beißen: Sie soll außen weich sein, innen noch einen festen Kern haben. Gare Nudeln in ein Sieb abgießen - nie kalt abschrecken. Stets 1 Tasse Kochwasser aufheben. Es kann etwas davon unter die Nudeln gerührt werden, falls diese aneinanderkleben.

Fragen, Anregungen und Lob    

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 35 Minuten
 

Pro Portion etwa
630 kcal
0g Fett
0g Kohlenhydrate
0g Eiweiß

Spaghetti Carbonara mit frischem Lauch wurde bereits 283 Mal nachgekocht!

 

ilska




 
>