Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Hauptspeisen | Pasta | 

Kastanienparpadelle mit Walnüssen | Pasta & Nudeln Rezept auf Kochrezepte.de von Inkadack-1

 


Kastanienparpadelle mit Walnüssen | Pasta & Nudeln

Video zum Rezept hochladen
 
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
200 g   gegarte Maroni
1 Stk.   Ei
1 Prise(n)   Salz
1 Prise(n)   Chilipulver
2 EL   Olivenöl
100 g   Kastanienmehl
300 g   Weizenmehl
250 g   Ricotta
200 ml   Sahne
100 g   Walnusskerne
1 Prise(n)   Salz, Pfeffer
2 EL   Parmesan
1 Prise(n)   Muskat

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Normale Zubereitung

  • Die Maroni mit dem Mixer fein pürieren, Ei, etwas Salz, Chilipulver, Öl und Kastanienmehl zugeben. Alles kräftig durchkneten, bis ein glatter, geschmeidiger Teig entsteht. Zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten ruhen lassen.

    Den Teig mit der Nudelmaschine (oder einem Nudelholz) möglichst dünn ausrollen und in mundgerechte Streifen schneiden. Diese zu Nestern geformt auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 10 Minuten trocknen lasen.
    In der Zwischenzeit Ricotta, Sahne, die Hälfte der Walnusskerne, Salz, Pfeffer, Muskat und Parmesan fein pürieren.

    Die Nudeln in Salzwasser 3 - 4 Minuten al dente kochen. Anschließend abgießen, abtropfen lassen und die Pasta mit Ricottacreme im Nudeltopf mischen. Die Kastanienparpadelle auf Tellern verteilen und mit den übrigen Walnusshälften bestreuen.


Ruhezeit: 40 Minuten, Garzeit: 5 Minuten

Fragen, Anregungen und Lob    

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 30 Minuten
 

Pro Portion etwa
955 kcal
0g Fett
0g Kohlenhydrate
0g Eiweiß

Kastanienparpadelle mit Walnüssen wurde bereits 424 Mal nachgekocht!

 

Inkadack-1




 
>