Sie befinden sich hier:  Rezepte  | 

Orecchiette mit Schweinegeschnetzeltem und Wachteleiern | Pasta & Nudeln Rezept auf Kochrezepte.de von Szinac

 


Orecchiette mit Schweinegeschnetzeltem und Wachteleiern | Pasta & Nudeln

Video zum Rezept hochladen
 
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
500 g   Schweinefilet  

(alternativ: Rinderfilet)

4 EL   Öl
250 g   Champignonscheiben
200 ml   Rotweinsauce
350 g   Orecchiette
1 EL   Zitronensaft
1 Msp.   Safran
4 EL   Sahne
2 Prise(n)   Salz
3 Prise(n)   Pfeffer
12 Stk.   Wachteleier

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Einfache Zubereitung

  • Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Das Fleisch in Streifen schneiden und 5 Min. anbraten. Die Pilze dazugeben und 2 Min. anbraten. Die Rotweinsauce zugießen und alles 20 Min. köcheln.

    Währenddessen Salzwasser in einem großen Topf aufkochen. Die Orecchiette mit Zitronensaft und Safran bissfest garen. Abgießen, zur Seite stellen und warmhalten. Die Sahne in die Pfanne geben, mit den anderen Zutaten verrühren, abschmecken und 3 Min. köcheln.

    Die Wachteleier 3 Min. kochen, abschrecken, schälen und halbieren. Die Nudeln auf Teller verteilen, das Geschnetzelte darauf anrichten, mit den Eiern garnieren und sofort servieren.


Die Wachteleier schmecken am besten, wenn sie wachsweich gekocht sind. Die Wachteleier lassen sich besser schälen, wenn sie ganz abgekühlt sind. Sind sie noch zu warm, ist es sehr schwer sie zu schälen, außerdem brechen sie sehr leicht. Das Geschnetzelte schmeckt noch besser, wenn man die geschnittenen Stücke etwas plättet.

Fragen, Anregungen und Lob    

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 45 Minuten
 

Orecchiette mit Schweinegeschnetzeltem und Wachteleiern wurde bereits 2419 Mal nachgekocht!

 

Szinac




 
>