Sie befinden sich hier:  Rezepte  | 

Triergebäck | Eier Rezept auf Kochrezepte.de

 


Triergebäck | Eier

Video zum Rezept hochladen
 
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
220 g   Mehl
60 g   Maisstärke
80 g   Butter, weiche
3 Stk.   Eier
2 Packung(en)   Vanillezucker
0,5 Packung(en)   Backpulver
1 Msp.   Salz
1 Stk.   Zitronenschale, abgeriebene
1 EL   Puderzucker
1 Packung(en)   Frittierfett

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Einfache Zubereitung

  • Vermischen Sie in einer großen Schüssel das Mehl, die Maisstärke, das Backpulver, das Salz und den Vanillinzucker.
    Schlagen Sie die Eier leicht zu einem Omelett.
    Mischen Sie sie unter die Mischung, mit der Zitronenschale und der weichen Butter.
    Wickeln Sie den Teig in ein Tuch und lassen Sie ihn 1 Stunde im Kühlschrank ruhen.
    Rollen Sie den Teig 5 mm dick aus und stechen Sie unterschiedliche Formen aus.
    Erhitzen Sie das Öl/Fett in der Friteuse (170°C/Th.6) und tauchen Sie dann die Beignets darin ein.
    Wenden Sie die Beignets mehrere Male, damit sie schön gleichmäßig braun werden.
    Auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Puderzucker bestäuben.


Verleihen Sie dem Teig unterschiedliche Geschmacksnoten, indem Sie etwas Rum, Kirschwasser oder anderen Likör (nur für Erwachsene) beimischen. Die Beignets halten sich 10 Tage in einer trocken gelagerten Plastikbox.

Fragen, Anregungen und Lob    
Geschrieben von unbekannter Gast:

Woher kommt der Name Triergebäck? Hat das etwas mit der Stadt Trier zu tun?

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 90 Minuten
 

Triergebäck wurde bereits 1119 Mal nachgekocht!

 

Ein Rezept von Kochrezepte.de

http://www.kochrezepte.de

Weitere RezepteZur Homepage



Gewinnspiele
mit-jeans-fritz-modisch-durch-den-herbst
Mit JEANS FRITZ modisch durch den Herbst
Wir verlosen vier 100-Euro-Gutscheine für den JEANS FRITZ Onlineshop! Teilnehmen
 
>