Sie befinden sich hier:  Rezepte  | 

Frische Feigen mit Zabaione und Amaretti | bestes Rezept Rezept auf Kochrezepte.de von Sahnetoertchen

 


Frische Feigen mit Zabaione und Amaretti | bestes Rezept

Video zum Rezept hochladen
 
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
4 mittlere(s,r)   Feigen
4 EL   Zucker
100 ml   Portwein, rot
1 TL   Butter, flüssig
2 kleine(r)   Lorbeerblätter
2 EL   Honig
100 ml   Vin Santo
1 Msp.   Zimt
2 mittlere(s,r)   Eigelb
12 kleine(r)   Amarettini

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Normale Zubereitung

  • Feigen über Kreuz einschneiden und etwas auseinanderdrücken. 2 EL Zucker in einem Topf hellbraun karamellisieren lassen. Mit Portwein ablöschen und sämig einkochen. Backofen auf 180 °C vorheizen.

    Feigen in eine leicht gebutterte Form geben und mit der Portweinreduktion begießen. Die Lorbeerblätter dazugeben, mit Honig beträufeln und im vorgeheizten Ofen ca. 10 Minuten backen.

    In der Zwischenzeit Vin Santo, restlichen Zucker, Zimt und Eigelbe miteinander verrühren. Über einem heißen Wasserbad mit einem Schneebesen zu einer weißschaumigen Masse aufschlagen.

    Feigen mit Zabaione auf Tellern anrichten und mit grob zerriebenen Amaretti bestreuen.


Im Früh- und Spätsommer bekommt man die Feigen frisch auf dem Markt.

Fragen, Anregungen und Lob    

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 30 Minuten
 

Frische Feigen mit Zabaione und Amaretti wurde bereits 2004 Mal nachgekocht!

 

Sahnetoertchen




Gewinnspiele
23-adventstuerchen
23. Adventstürchen
Gewinnen Sie 1 von 5 Paketen mit je 2 Wellness-Kochbüchern! Teilnehmen
 
>