Rezept Hochladen

Wir gehören eindeutig zu den Leuten, die Karamell am liebsten in jedem Dessert verarbeiten würden. Und weil es vielen so geht, wurde der Süßspeise ein ganzer Tag gewidmet: der Tag des Karamells. Dieser findet jedes Jahr am 5. April statt und weil wir es uns nicht nehmen lassen wollen, beschäftigen auch wir uns heute ganz besonders mit dem geschmolzenen Zucker in all seinen Variationen. Ihr liebt es auch? Dann lest weiter für allerlei Fakten und Rezepte mit Karamell!

Foto: Shutterstock / nelea33

Foto: Shutterstock / nelea33

Karamell selber machen

Du brauchst: 100 g Zucker, 2 EL Wasser, ggf. Sahne oder Butter
Den Zucker zusammen mit dem Wasser in eine beschichtete Pfanne geben und bei schwacher Hitze schmelzen.
Wichtig ist, dass du die Mischung nicht umrührst und immer ein Auge darauf hast – es brennt schnell an.
Sobald die gewünschte Farbe erreicht ist, kannst du das Karamell auf einer Alufolie erkalten lassen oder einen Schluck Sahne bzw. etwas Butter unterrühren, um es cremiger zu machen.

Fakten zum Karamell

  1. Je höher die Hitze ist, die zum Schmelzen des Zuckers verwendet wird, umso dunkler wird der Karamell. Es gibt ihn deshalb von gold- bis dunkelbraun.
  2. Je länger der Karamell erhitzt wird, umso bitterer schmeckt er, weshalb man ihn besonders vielfältig einsetzen kann, wie ihr auch bei unseren Rezepten (s.u.) merken werdet.
  3. Karamell gibt es in hart oder weich. Wenn es sich um Weichkaramellen handelt, wurde Fett (Sahne oder Butter) hinzugefügt, um die Konsistenz zu verändern.
  4. Karamell wird vor allem in süßen Gerichten verwendet, kann aber auch salzigen Speisen ein besonderes Aroma verleihen, wenn man ihn richtig einsetzt.
  5. Um eigenes Karamell herzustellen, verwendet ihr am besten eine beschichtete Pfanne, dann bleibt nichts kleben.
  6. Ganz wichtig: Der Zucker karamellisiert sehr schnell und kann verbrennen, wenn man einen Moment nicht aufpasst. Also: immer vorsichtig mit der heißen Zuckermasse umgehen, dann steht einem leckeren Gericht oder Dessert nichts mehr im Weg!

Rezepte mit Karamell

Jetzt aber genug der Theorie – hier zeigen wir euch süße und herzhafte Rezepte mit Karamell. Habt ihr schon mal Salziges mit Karamell kombiniert? Dann legt am besten gleich los und lasst euch von der außergewöhnlichen Kombi überraschen!

Hähnchenbrust mit karamellisierten Birnen auf Radicchio-Risotto

Karamellisierte Orangen-Scheiben mit Vanilleeis

 

Titelbild: Shutterstock / Irina Meliukh