Rezept Hochladen

Wer von euch wartet auch schon seit dem Ende der letzten Saison auf die Spargelzeit? Hier sind wir uns alle einig: der Spargel ist im Frühling gar nicht wegzudenken! Viel zu lecker sind die vielen Gerichte, die man mit dem Stangengemüse kreieren kann. Zwei davon inklusive Rezept stellen wir euch weiter unten vor. Zudem haben wir interessante Spargel-Fakten sowie Tipps zur Lagerung für euch parat.

Foto: Pexels / Foodie Factor

Foto: Pexels / Foodie Factor

Lagerung von Spargel

  1. Am besten lagert ihr weißen Spargel in ein feuchtes Tuch gewickelt im Kühlschrank, grüner Spargel bleibt dagegen aufrecht stehend in einem Glas Wasser im Kühlschrank frisch (ähnlich wie ein Blumenstrauß). So könnt ihr die Stangen etwa 2-3 Tage aufbewahren.
  2. Ihr könnt die Spargelsaison ganz einfach verlängern, indem ihr ihn einfriert. Dafür einfach schälen und ungekocht ins Gefrierfach damit. So hält er sich ungefähr ein halbes Jahr. Den Spargel solltet ihr dann aber nicht auftauen, sondern noch gefroren kochen.

Fakten zum Spargel

  1. Die Spargelzeit beginnt Mitte bis Ende April und endet am 24. Juni. So hat das Gemüse fast ein Jahr Zeit, um sich zu erholen und im nächsten Jahr neu zu wachsen.
  2. Ob der Spargel frisch ist, erkennt ihr am Geräusch. Quietschen die Stangen, wenn ihr sie aneinander reibt? Dann könnt ihr zugreifen!
  3. In Niedersachsen, Bayern und NRW wird deutschlandweit der meiste Spargel angebaut.
  4. Spargel schmeckt manchmal etwas bitter, das könnt ihr mit etwas Zucker im Kochwasser aber ausgleichen – sofern die Bitterkeit nicht extrem stark ist.
  5. Weißen Spargel schält man vom Kopf zum Stielende. Grünen Spargel müsst ihr hingegen gar nicht oder nur sparsam am Stielende schälen.
  6. Spargel besteht aus etwa 93 % Wasser.

Rezepte zur Spargelzeit

Falls ihr jetzt auch so richtig Lust auf Spargel bekommen habt, dann haben wir hier zwei Rezepte für euch: einmal etwas klassischer als allseits beliebte Spargelcreme-Suppe und einmal als grüner Frischekick zu Pasta. Genießt die Spargelzeit, bevor sie wieder vorbei ist – guten Appetit!

 

Spargelcremesuppe mit Krabben

Pasta mit grünem Spargel und Tomaten

Titelbild: Unsplash / Christine Siracusa

Lust auf 🍽️ neue Rezepte?

Der kochrezepte.de Newsletter