Sie befinden sich hier:  Magazin  |  Chefkoch des Monats  | 

Einfache Vielfalt: Achtsam Kochen – Rezepte und Geschichten auf Kochrezepte.de

 

"Einfache Vielfalt: Achtsam Kochen – Rezepte und Geschichten" von Maurice Maggi und Juliette Chrétien

Zehn Grundnahrungsmittel, unendlich viele einfache Variationen damit und einige witzigen Geschichten aus dem Leben des Autors machen aus dem Buch „Einfache Vielfalt“ ein Nachschlagewerk für das unkomplizierte und nachhaltige Kochen und Genießen.

 © Juliette Chrétien, AT Verlag/www.at-verlag.ch
© Juliette Chrétien, AT Verlag/www.at-verlag.ch
In seinem neuen Buch zeigt Maurice Maggi, welcher Reichtum sich in den einfachsten, schlichtesten Zutaten verbirgt. Dabei geht es ihm auch um den nachhaltigen und sorgsamen Umgang mit unseren Nahrungsmitteln. Mit Witz, Charme und Raffinesse verwandelt er zehn Grundnahrungsmittel – Kartoffeln, Tomaten, Kohl, Nüsse, Eier, Äpfel, Milch, Fleisch und Fisch – in fantasievolle, abwechslungsreiche Speisen.

Aus einer Grundzubereitung entstehen spielerisch neue Varianten, dabei spielt auch das Resteverwerten eine wichtige Rolle. Viele Geschichten und persönliche Notizen aus dem Leben des Kochs und seiner reichen kulinarischen Erfahrung machen das Rezeptwerk „Einfache Vielfalt“ zu etwas Anderem, als nur ein „normales“ Kochbuch. Dank der einfühlsamen, hochwertigen Fotografie von Juliette Chrétien ist das Buch nicht nur zum Nachkochen perfekt, sondern auch zum Schauen, Schmökern und Lesen.

"Einfache Vielfalt: Achtsam Kochen – Rezepte und Geschichten"
Maurice Maggi und Juliette Chrétien
Erschienen im AT Verlag / www.at-verlag.ch

Das meint die Kochrezepte.de-Redaktion:

„Welche Bedeutung hat heute noch ein Kochbuch? In einer Zeit, wo jedes Rezept im Internet in Sekundenschnelle nachgeschaut werden kann, übernimmt das Kochbuch eine andere Rolle als die einer bloßen Rezeptsammlung. Es geht vielmehr darum – und dies ist auch hier der Fall –, als Koch seine Sicht der Dinge aufzuzeigen.“

So schätzt der Buchautor Maurice Maggi die aktuelle „Kochbuch-Lage“ ein und macht es sich zur Aufgabe, aus einem Kochbuch doch „etwas mehr“ zu machen, greift dabei aber nicht auf die Raffinesse der Lebensmittel zurück, sondern auf die „ganz normalen“, alltäglichen Nahrungsmittel!

Der Titel „Einfache Vielfalt“ hält das, was er verspricht: Zehn Zutaten von Kartoffel, über Schwein bis hin zur Nuss werden in den zehn Kapiteln aufs Neue interpretiert – eine wertvolle und erkenntnisreiche Reise durch die Welt der einfachen Zutaten, "gewürzt" mit persönlichen Geschichten des Autors, verfeinert mit Illustrationen von Mira Gisler und zum Leben erweckt durch Fotografien von Juliette Chrétien.

Unsere Lieblingsrezepte aus dem Buch





 
>