Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Desserts & Süßes | Kuchen & Gebäck | 

Zitronenschnitten | Eier Rezept auf Kochrezepte.de von LadyPhoenix

 


Zitronenschnitten | Eier

Video zum Rezept hochladen
 
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für 12 Portion(en)
8 Stk.   Eier
350 g   Zucker
1 Packung(en)   Vanillezucker
1 Prise(n)   Salz
3 TL   Backpulver
2 Stk.   Zitronen
350 g   Mehl
200 g   Puderzucker
1 EL   Rum

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Einfache Zubereitung

  • Backofen auf 200 Grad vorheizen. Eier, Vanillezucker, Salz und Zucker schaumig schlagen ( ca. 5 Minuten), dann die weiche Butter und den Saft einer Zitrone und die Zitronenschale dazugeben. Mehl, Backpulver vermischen, vorsichtig unterrühren.

    Ein Backblech mit Butter einstreichen oder mit Backpapier belegen, den Teig darauf streichen. 20 Minuten bei 200 Grad backen.

    Für die Glasur den Puderzucker vorsichtig mit dem restlichen Zitronensaft und eventuell etwas Rum verrühren. Achtung: die Glasur muss ziemlich dickflüssig sein, sonst läuft sie herunter (wenn ich glaube die Glasur ist zu dickflüssig, ist sie meistens gerade richtig). Die Glasur auf den heißen Kuchen streichen.


Wichtig ist, dass der Teig lange gerührt wird. Die Zitronenschnitten sind absolut simpel zu machen, bestens geeignet für unerwarteten Besuch oder als nettes Mitbringsel. Normalerweise schmecken die Zitronenschnitten nach 1 bis 2 Tagen noch besser. Man kann sie problemlos einfrieren (dann ohne Glasur) oder länger aufbewahren.
Auch Varianten z. B. mit 200 g gemahlenen Mandeln oder Haselnüssen sind möglich.

Fragen, Anregungen und Lob    

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 30 Minuten
 

Zitronenschnitten wurde bereits 1092 Mal nachgekocht!

 

LadyPhoenix




Gewinnspiele
kochen-fuer-mehr-wohlbefinden
Kochen für mehr Wohlbefinden
Wir verlosen das Wohlfühlbuch-Set mit je drei Büchern drei Mal! Teilnehmen
 
>