Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Desserts & Süßes | Kuchen & Gebäck | 

Schneckennudeln - des Schwaben liebstes süßes Stückle | Kuchen und Gebäck Rezept auf Kochrezepte.de von Jochen Baier

 


Schneckennudeln - des Schwaben liebstes süßes Stückle | Kuchen und Gebäck

Video zum Rezept hochladen
 
Foto: kochrezept
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
1 -   FÜR DEN TEIG
500 g   Weizenmehl (Type 550)
30 g   frische Hefe
225 ml   lauwarme Vollmilch
50 g   Kristallzucker
60 g   weiche Butter
1 -   Ei (Größe M/ca. 50 g)
10 g   Salz
1 -   Bio-Zitrone; Schalenabrieb
1 -   Eigelb (zum Abstreichen)
1 -   für die Füllung
200 g   Sultaninen
10 ml   Rum (40 % Vol.)
50 ml   heißes Wasser
200 g   Zucker
5 g   Zimt
100 g   flüssige Butter
1 -   Für die Glasur
200 g   Puderzucker
2 -   Eiweiß
1 -   Zirone (Saft)
300 g   Aprikosenkonfitüre

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Normale Zubereitung

  • Für die Füllung die Sultaninen in einer kleinen Schüssel mit Rum und hei-
    ßem Wasser übergießen und bis zur Verwendung zugedeckt stehen lassen.
    Zucker und Zimt in einer Schale vermischen.

    Für den Hefeteig das Mehl in eine große Schüssel geben und eine Mulde
    in die Mitte drücken. Die Hefe zerbröckeln, in 1 Tasse mit etwas lauwarmer
    Milch verrühren und in die Mulde gießen. Die übrigen Zutaten zugeben
    und von Hand kräftig durchkneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst.
    Zur Kugel formen und zugedeckt 1 Stunde an einem warmen Ort gehen
    lassen (Teigtemperatur: 26 °C).

    Den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche auf Backblechgröße aus-
    rollen (30 x 42 cm) und mit flüssiger Butter bestreichen. Die eingeweichten
    Sultaninen zusammen mit Zimt und Zucker aufstreuen, den Teig von der
    langen Seite her möglichst eng aufrollen. Die Teigkante gut andrücken und
    mit Ei abstreichen. Von der Teigrolle ca. 2 cm breite Scheiben abschneiden
    und flach auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Zugedeckt
    20 Minuten gehen lassen.

    Backofen auf 200 °C (Ober-/Unterhitze; Umluft: 180 °C) vorheizen. Ein leeres
    Backblech auf die untere Schiene einschieben. Die Schneckennudeln auf der
    mittleren Schiene in den Ofen schieben. Zum Beschwaden auf das untere
    Blech 1 Tasse Wasser gießen und die Ofentüre sofort wieder schließen. Das
    Blech nach 5 Minuten herausnehmen. Die Schneckennudeln in 10 – 20 Minuten
    fertig backen.

    Für die Glasur Puderzucker mit Eiweiß und Zitronensaft verrühren. Aprikosen-
    marmelade in einem Topf unter Rühren kurz aufkochen. Die Schnecken nudeln
    aus dem Ofen holen und mit der heißen Konfitüre bestreichen. Anschließend
    mit Zuckerglasur überziehen und erkalten lassen.
    .


Zeitbedarf
40 Minuten
80 Minuten ruhen
10 – 20 Minuten backen

Dieses Rezept stammt von Jochen Baier und ist dem Buch "Natürlich gut backen" mit
freundlicher Genehmigung des Kosmos Verlag entnommen.

Fragen, Anregungen und Lob    
Geschrieben von unbekannter Gast:

Lecker die esse ich immer ganz gerne ??????

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 40 Minuten
 

Schneckennudeln - des Schwaben liebstes süßes Stückle wurde bereits 3551 Mal nachgekocht!

 

Ein Rezept von Jochen Baier

http://kosmos.de/jochenbaier

Weitere RezepteZur Homepage



Gewinnspiele
wellness-in-den-niederlanden
Wellness in den Niederlanden
Wir verlosen 3 Übernachtungen für Zwei inkl. Halbpension und Spa-Behandlung in den Thermen Bussloo! Teilnehmen