Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Desserts & Süßes | Kuchen & Gebäck | 

Maronen-Käsesahne-Torte | Eier Rezept auf Kochrezepte.de von tANTEcINDY

 


Maronen-Käsesahne-Torte | Eier

Video zum Rezept hochladen
 
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für 1 Portion(en)
2 Stk.   Eier
1 Prise(n)   Salz
190 g   Zucker
40 g   Mehl
40 g   Speisestärke
1 TL   Backpulver
200 g   Maronen, geschält
100 ml   Orangensaft
3 EL   Rum, braun
3 Blatt   Gelatine, weiß
2 Stk.   Eigelb
1 TL   Orangenschalenabrieb
140 ml   Milch
1 Stk.   Vanillemark
250 g   Magerquark
250 ml   Schlagsahne
0,5 TL   Kakaopulver

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Normale Zubereitung

  • Eiweiß und 1 Prise Salz steifschlagen. 40 g Zucker einrieseln lassen und 3 Minuten weiterschlagen. Eigelb kurz unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver daraufsieben und vorsichtig unterheben. Masse in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform (20 cm Durchmesser) streichen. Im vorgeheizten Ofen bei 200°C (Gas: Stufe 3, Umluft: 180°C) 15 Minuten backen. In der Form auskühlen lassen.
    Maronen mit 40 g Zucker, Orangensaft, Rum und 200 ml Wasser aufkochen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 20 Minuten kochen lassen. Dann 6 Maronen herausnehmen. 6 EL Sud abnehmen und beides beiseite stellen. Restl. Maronen im restl. Sud fein pürieren und abkühlen lassen.
    Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen. 2 Eigelb, 50 g Zucker und Orangenschale mit den Quirlen des Handrührers sehr cremig rühren. Milch, 30 g Zucker und Vanillemark aufkochen. Heiße Milch unter Rühren zum Eigelb geben. Masse zurück in den Topf geben und unter Rühren bei milder Hitze erwärmen, bis die Masse dicklicher wird. Wichtig: nicht aufkochen lassen. Masse in eine Schüssel füllen und die ausgedrückte Gelatine unter Rühren darin auflösen. Quark und Orangensaft unterrühren. Masse kalt werden lassen, dabei mehrfach umrühren. Sobald die Masse zu gelieren beginnt, 250 ml Sahne steifschlagen und unterheben. Boden aus der Form lösen, waagerecht durchschneiden. Böden mit dem Maronensud beträufeln. Unteren Boden wider in die Form setzen, den Springformrand mit einem Streifen Backpapier auslegen, der 2 cm höher ist als der Rand. Maronenmasse in einen Spätzle- oder Kartoffelpresse geben, gleichmäßig auf den Boden geben. 2/3 der Quarkcreme darüberschichten. Mindestens 4 Std. kaltstellen.
    60 g Zucker in einem Topf goldbraun karamellisieren lassen, die beiseite gestellten Maronen auf einem Stück Backpapier mit dem Karamell überziehen. 100 ml Sahne steifschlagen. Torte aus der Form lösen, den Rand mit der Sahne bestreichen. Tortenrand mit Kakao bestäuben. Karamellisierte Maronen vorsichtig vom Backpapier lösen, die Torte damit garnieren und sofort servieren.


Tipp:
Der harte Karamell, der die Maronen umhüllt, kann durch die Luftfeuchtigkeit weich werden. Er ist also nur bedingt lagerfähig. Deshalb am besten vor dem Zusammensetzen der Torte zubereiten.

Fragen, Anregungen und Lob    

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 50 Minuten
 

Pro Portion etwa
270 kcal
0g Fett
0g Kohlenhydrate
0g Eiweiß

Maronen-Käsesahne-Torte wurde bereits 1951 Mal nachgekocht!

 

tANTEcINDY




Gewinnspiele
wellness-in-den-niederlanden
Wellness in den Niederlanden
Wir verlosen 3 Übernachtungen für Zwei inkl. Halbpension und Spa-Behandlung in den Thermen Bussloo! Teilnehmen
 
>