Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Desserts & Süßes | Kuchen & Gebäck | 

Johannisbeerkuchen für Gäste | Früchte Rezept auf Kochrezepte.de von ilska

 


Johannisbeerkuchen für Gäste | Früchte

Video zum Rezept hochladen
 
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für 12 Portion(en)
1 mittlere(s,r)   Springform (26 cm Durchmesser)
125 g   Johannisbeeren schwarz
250 g   Johannisbeeren rot
150 g   Butter  

(alternativ: Margarine)

1 Packung(en)   Vanillezucker
125 g   Zucker
3 mittlere(s,r)   Eier
250 g   Mehl
75 g   Speisestärke
1 Packung(en)   Backpulver
5 EL   Milch
1 TL   Puderzucker zum Bestäuben

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Normale Zubereitung

  • Johannisbeeren waschen, abtropfen lassen und, bis auf ca. 2 Rispen die Johannisbeeren behutsam mit einer Gabel von den Stielen streifen - so geht es ganz fix !
    Weiche Butter, Vanillezucker und Zucker hellcremig rühren. Die Eier nach und nach unterrühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und sieben. Im Wechsel mit der Milch unterrühren. Johannisbeeren vorsichtig mit einem Teigschaber unter den Teig heben.
    Teig in die gefettete Springform füllen und glattstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 60 Minuten backen. Den Kuchen in den letzten 20 Minuten mit Alufolie abdecken.
    Nach dem Backen den Kuchen vollständig auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben und mit den restlichen Johannisbeeren hübsch verzieren.


Die säuerlichen roten Beeren werden um den 24. Juni (Johanni, daher ihr Name) reif.
Roh, gekocht oder gegart, für Kuchen, Konfitüre, Kompott, Saft und Fruchtdessert.
Lagern: Maximal 3 Tage im Kühlschrank. Dafür ungewaschen auf einem Teller verteilen, mit Klarsichtfolie schützen. Zum Einfrieren erst mit einer Gabel abstreifen, dann vorfrosten.

Fragen, Anregungen und Lob    

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 100 Minuten
 

Pro Portion etwa
260 kcal
0g Fett
0g Kohlenhydrate
0g Eiweiß

Johannisbeerkuchen für Gäste wurde bereits 317 Mal nachgekocht!

 

ilska




 
>