Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Desserts & Süßes | Kuchen & Gebäck | 

Eierlikör-Topfkuchen | Eier Rezept auf Kochrezepte.de

 


Eierlikör-Topfkuchen | Eier

Video zum Rezept hochladen
 
Foto: rija2
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für 1 Portion(en)
250 g   Zucker
125 g   Mehl
125 g   Speisestärke
1 Packung(en)   Vanillinzucker
1 Packung(en)   Backpulver
5 Stk.   Eier
250 ml   Eierlikör
250 ml   Speiseöl

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Einfache Zubereitung

  • Die Zutaten mit einem Mixer zu einem glatten Teig verarbeiten und in einer Gugelhupfform bei 175°C eine Stunde backen.


Da der Teig sehr flüssig ist, läuft er aus einer Springform heraus.
(Die Form braucht NICHT eingefettet werden.)

Fragen, Anregungen und Lob    
Geschrieben von unbekannter Gast:

ist wirklich lecker aber ohne ein fetten der Form wie beschrieben geht das garnicht

Antwort von unbekannter Gast:

Der Kuchen ist lecker, aber die Form unbedingt einfetten!!

Geschrieben von unbekannter Gast:

Was heißt hier "Quatsch "!? Beim ersten mal ist mir der Teig während dem backen unten aus der Springform gelaufen. Seid ich Backpapier einklemme nicht mehr! Es ist echt nervig das hier in den Kommentaren ständig gestänkert wird! Oder die Person die sich über das "lecker" so aufregt! Was habt ihr davon? Bleibt doch bitte sachlich und beim Thema!

Geschrieben von unbekannter Gast:

Mein Mann liebt den Dr.Oetker Kuchen gibt es immer zu Ostern mit Eierlikörguß...vor allen Dingen ist der immer schön saftig.

Geschrieben von unbekannter Gast:

Soviel unqualifizierten Quatsch habe ich wirklich noch nie gelesen . Es geht um den Kuchen , nicht um eine Schlacht .

Geschrieben von unbekannter Gast:

Wenn man backpapier in die springform klemmt läuft der Teig nicht raus !

Antwort von unbekannter Gast:

Quatsch!

Geschrieben von unbekannter Gast:

Ich nehme eine Kastenform

Antwort von unbekannter Gast:

welche Größe?

Antwort von unbekannter Gast:

Ist ja nun ein Topfkuchen ,warum eine Kastenform ?

Geschrieben von unbekannter Gast:

Das ist ein schneller und guter Kuchen,,wird immer besser wenn er durchgezogen ist,backe ihn auch öfter !??Zitronenguß drüber,,,,,lecker,,,

Geschrieben von unbekannter Gast:

Mmmh...der ist sooo lecker ??????auch noch nach ein paar Tagen ??????immer wieder gerne

Geschrieben von Caramelcat:

Köööstlich????den wird es bald geben

Geschrieben von unbekannter Gast:

Ich gebe, wenn der Kuchen erkaltet ist, folgenden Guß drüber:
1/2 Stange Palmin erhitzen.
2-3 El Kakao, Zucker, 1 Ei ,etwas heißes Wasser, alles gut verrührt, dann vorsichtig esslöffelweise das heiße Palmin unter die Kakaomasse mit einem Schneebesen schlagen, den Kuchen damit komplett bestreichen.
Der Kuchen ist tiefschwarz, glänzt wunderbar und sieht toll mit dem gelben Eierlikörkuchen aus.

Antwort von unbekannter Gast:

Völlig unnötig!

Geschrieben von unbekannter Gast:

Ich kenne den Kuchen.Den mache ich sehr oft,da er auch nach Tagen noch saftig ist.Ein tolles Rezept.

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 10 Minuten
 

Eierlikör-Topfkuchen wurde bereits 26934 Mal nachgekocht!

 

Ein Rezept von Kochrezepte.de

http://www.kochrezepte.de

Weitere RezepteZur Homepage



Gewinnspiele
das-spaghettier-vom-tomatensossefluss-ab-sofort-als-e-book-erhaeltlich
„Das Spaghettier vom Tomatensoßefluss“ – ab sofort als E-Book erhältlich
Wir verlosen 3 Pakete mit dem E-Book und dem edlen ESGE-ZAUBERSTAB® M 200 KUPFER Teilnehmen