Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Desserts & Süßes | Kuchen & Gebäck | 

Donauwellenkuchen - ein Blech voll Kalorien und Genuss | Eier Rezept auf Kochrezepte.de von TanteKati

 


Donauwellenkuchen - ein Blech voll Kalorien und Genuss | Eier

Video zum Rezept hochladen
 
Foto: TanteKati
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für 12 Portion(en)
9 Stk.   Eier
350 g   Margarine
250 g   Zucker
450 g   Mehl
1 Packung(en)   Backpulver
1 Glas   Sauerkirschen
8 EL   Kakao
13 EL   Puderzucker
1 Packung(en)   Vanillepudding
1 Würfel   Hartfett
250 g   Butter

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Normale Zubereitung

  • 7 Eier, die Margarine und den Zucker verrühren. Mehl und Backpulver dazugeben. Die halbe Teigmenge auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, die andere Hälfte mit 3 EL Kakao und 3 EL Puderzucker mischen und als zweite Schicht auf das Blech auftragen. Sauerkirschen abtropfen lassen und im Anschluss im Abstand von 2 cm auf den Teig legen. Bei Mittelhitze ca. 20 Minuten backen.

    Butter mit 5 EL Puderzucker verrühren. Einen Vanillepudding ohne Zucker kochen. Beide Teile zu einer Creme verrühren und auf den gebackenen Kuchen auftragen.

    2 Eier, 5 EL Puderzucker, 5 EL Kakao verrühren und 1 Würfel Hartfett (Palmin) zergehen lassen, danach darunterrühren. Die fertige Masse auf den Kuchen bringen. Dazu benötigt man etwas Geduld (ohne Eier ist die Schokoglasur streichfähiger – so mache ich das).

    Den Kuchen kalt stellen.
Fragen, Anregungen und Lob    
Geschrieben von unbekannter Gast:

Sehr,,sehr mächtig,,,,??

Geschrieben von unbekannter Gast:

Also ich fetige den Guß wie folgt

10 gehäufte Eßl Nessquick mit 2 Eigelb verrühren
anschleßend
200g Hartfett und 50 g Butter zerlaufen lassen
dann das lauwarme Hartfett langsam unter ständigem Rühren mit dem Rührgerät unter das Nessquick bringen und gleich auf den Kuchen verteilen

Geschrieben von unbekannter Gast:

Das ist Backkurs pur. Toll gemacht. Heute das 1. Mal entdeckt.
Danke!
Doro Plate

Geschrieben von unbekannter Gast:

gutes rezept, und die glasur einfach kaufen ist auch n guter tipp

Geschrieben von TanteKati:

Darf ich ehrlich sein, dieses Mal war ich "faul" fertiger Guss und prima klappt es. Bei den Originalangaben habe ich schon öfters Probleme beim Auftragen gehabt - irgendwie war der Guss fest und zäh.

Geschrieben von unbekannter Gast:

wie bekommt ihr die glasur so fein hin?

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 90 Minuten
 

Donauwellenkuchen - ein Blech voll Kalorien und Genuss wurde bereits 47720 Mal nachgekocht!

 

TanteKati




Gewinnspiele
reise-inspirationen-fuer-ihren-naechsten-urlaub
Reise-Inspirationen für Ihren nächsten Urlaub!
Wir verlosen Buchpakete mit tollen Reisebüchern! Teilnehmen