Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Desserts & Süßes | Kuchen & Gebäck | 

Cappuccino-Torte mit Kirschen | Eier Rezept auf Kochrezepte.de von sandrapat

 


Cappuccino-Torte mit Kirschen | Eier

Video zum Rezept hochladen
 
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für 1 Portion(en)
125 g   Butter
170 g   Zucker
3 Packung(en)   Vanillezucker
1 Prise(n)   Salz
2 Stk.   Eier
3 EL   Milch
200 g   Mehl
70 g   Speisestärke
0,5 Packung(en)   Backpulver
20 g   Kakao
500 g   Süßkirschen
250 ml   Kirschsaft
0,5 Stange(n)   Zimt
1 Stk.   Zitrone, unbehandelt
4 Blatt   Gelatine
200 g   Schlagsahne
5 EL   Instantkaffee
500 g   Quark
3 EL   Amaretto

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Normale Zubereitung

  • Butter, 100 g Zucker, 1 Vanillezucker und Salz schaumig rühren. Nach und nach Eier und Milch unterrühren. Mehl, Speisestärke, Backpulver und Kakao mischen und unterrühren. Teig in eine gebutterte und mit Paniermehl ausgestreute Form füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C etwa 30 bis 40 Minuten backen. Kuchen auf einem Gitter auskühlen lassen.

    Um den erkalteten Boden einen Tortenring legen und den Boden mit Amaretto beträufeln. Kirschen putzen, waschen und entsteinen. 4 EL Kirschsaft mit Speisestärke verrühren. Restlichen Kirschsaft, 2 EL Zucker, Zimtstange und Zitronenschale aufkochen. Speisestärke einrühren und nochmals aufkochen lassen. Zimtstange und Zitronenschale entfernen. Kirschen unterrühren, auf dem Tortenboden verteilen und abkühlen lassen. Gelatine 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Sahne und löslichen Kaffee verrühren und steif schlagen. Quark, 60 g Zucker und 2 Vanillezucker glatt rühren. Gelatine tropfnass bei schwacher Hitze auflösen und gleichmäßig unter den Quark ziehen. Sahne unterrühren und auf das erkaltete Kompott streichen. Torte für einige Stunden kaltstellen, besser noch über Nacht.

    Vor dem Servieren dick mit Kakao bestäuben.
Fragen, Anregungen und Lob    

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 60 Minuten
 

Cappuccino-Torte mit Kirschen wurde bereits 1918 Mal nachgekocht!

 

sandrapat




 
>