Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Hauptspeisen | Kartoffeln | 

Kartoffelgratin mit Blattspinat | Kartoffeln Rezept auf Kochrezepte.de von Flitzimaus

 


Kartoffelgratin mit Blattspinat | Kartoffeln

Video zum Rezept hochladen
 
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
750 g   Pellkartoffeln
100 g   Butter, flüssig  

(alternativ: Margarine)

750 g   Blattspinat
50 g   Speck, durchwachsen
2 mittlere(s,r)   Zwiebeln
1 Prise(n)   Salz
1 Prise(n)   Pfeffer
1 Prise(n)   Muskatnuss
125 ml   Hühnerbrühe
75 g   Reibekäse

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Einfache Zubereitung

  • Kartoffeln kochen, noch warm pellen, erkalten lassen, in etwa 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. 50 g Butter zerlassen, Kartoffelscheiben hineingeben und kurz durchschwenken. Blattspinat waschen und gut abtropfen lassen. Speck in kleine Würfel schneiden und auslassen.
    Zwiebeln schälen, fein würfeln, zu dem Speck geben und andünsten lassen. 25 g Butter hinzugeben, Spinat hinzugeben, zusammenfallen lassen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Abweckselnd die Kartoffeln und den Spinat in eine gefettete Gratinform schichten und Hühnerbrühe darübergießen.
    25 g Butter zerlassen, das Gratin damit beträufeln und mit dem Käse bestreuen. Die Form auf dem Rost in den Backofen schieben und bei 200° C Ober-/Unterhitze etwa 25 Minuten backen.


Wer kein Speck mag, kann dafür etwa 100 g Schafskäse zerbröckeln und auf dem Sprinat verteilen.

Fragen, Anregungen und Lob    

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 30 Minuten
 

Kartoffelgratin mit Blattspinat wurde bereits 6980 Mal nachgekocht!

 

Flitzimaus




 
>