Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Hauptspeisen | Innereien | 

Rinderherz geschmort in Rotweinsauce in 45 Minuten für 4 Portionen | Innereien Rezept auf Kochrezepte.de

 


Rinderherz geschmort in Rotweinsauce in 45 Minuten für 4 Portionen  | Innereien

Video zum Rezept hochladen
 
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
800 g   Rinderherz
500 ml   Rotwein, trocken
400 ml   Rinderbrühe
1 Stk.   Zwiebel
2 Stk.   Lorbeerblätter
3 Stk.   Wacholderbeeren
1 Scheibe(n)   Zitrone(n)
1 Stk.   Karotte
2 EL   Stärke
2 EL   Wasser
3 Prise(n)   Pfeffer
3 Prise(n)   Salz
4 EL   Öl
2 TL   Puderzucker
2 EL   Tomatenmark

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Einfache Zubereitung

  • Herzfleisch waschen und von Fett und Blutgefäßen befreien. In 8 bis 10 gleich große Stücke schneiden. Öl in einem weiten Topf erhitzen, das Fleisch von allen Seiten ca. 10 Min. mit der halbierten Zwiebel anbraten. Fleisch und Zwiebel aus dem Topf nehmen und zur Seite stellen. Puderzucker mit einem feinen Sieb in den heißen Fleischtopf sieben, karamellisieren und mit Tomatenmark verrühren. Den Wein zur Hälfte angießen und das Fleisch wieder hinzufügen. Bei mittlerer Hitze 30 Min. leicht köcheln lassen, dann den Rest Wein und die Brühe sowie Gewürze hinzufügen. Fleisch noch 1 weitere Std. leicht simmernd köcheln. Zum Ende der Garzeit mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken und mit kalt angerührter Stärke binden. Die Gewürze entfernen, das Fleisch mit der Sauce anrichten.


Rinderherz hat von allen Fleischsorten mit 87 kcal/100 g die wenigsten Kalorien. Außerdem ist es reines Muskelfleisch, quasi fettlos. Es ist äußerst bekömmlich und hat keinerlei Eigengeschmack wie andere Innereien. Wer abnehmen muss oder möchte, kann sich an diesem Gericht trotzdem problemlos satt essen.
Ich bereite immer die doppelte Menge zu und friere portionsweise ein. Aufgetaut und erneut erhitzt schmeckt dieses Gericht fast noch besser.
Dazu passen hervorragend "Bauernspätzle" (gibt es fertig zu kaufen), Ofenkartoffeln, Bratkartoffeln oder Kartoffelpüree.

Fragen, Anregungen und Lob    
Geschrieben von unbekannter Gast:


Allein beim Lesen ist der Geschmack schon da.
Nur Leute mit Gicht sollten nicht zuviel davon essen.
Rinderherz, eine verkannte Delikatesse mit ganz leichtem Eigengeschmack und mit Biss.

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 45 Minuten
 

Rinderherz geschmort in Rotweinsauce in 45 Minuten für 4 Portionen wurde bereits 4830 Mal nachgekocht!

 

Ein Rezept von Kochrezepte.de

http://www.kochrezepte.de

Weitere RezepteZur Homepage



Gewinnspiele
reise-inspirationen-fuer-ihren-naechsten-urlaub
Reise-Inspirationen für Ihren nächsten Urlaub!
Wir verlosen Buchpakete mit tollen Reisebüchern! Teilnehmen
 
>