Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Hauptspeisen | Geflügel | Huhn | 

Raclette – Auswahlzutaten | Fisch & Meeresfrüchte Rezept auf Kochrezepte.de von Wolfsblut55

 


Raclette – Auswahlzutaten | Fisch & Meeresfrüchte

Video zum Rezept hochladen
 
Foto: Thinkstock
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
12 Stk.   Kartoffeln
10 Stk.   Toastbrote
10 Stk.   Schwarzbrote
10 Stk.   Brezen
20 Scheibe(n)   Raclettekäse
1 Glas   Champignons
1 Glas   Pfifferlinge
1 Packung(en)   Salamischeiben
1 Packung(en)   Rohschinken
1 Packung(en)   Hinterschinken
10 Stk.   Würstchen
10 Stk.   Tomaten
1 Glas   Paprikaschoten
1 Glas   Rote Beete

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Einfache Zubereitung

  • Einleitung:
    Neue Kartoffeln kräftig unter fließend Wasser bürsten und mit der Schale kochen. Wer mag, kann sie dann mit Schale essen, oder auch pellen. Das Raclette-Gerät vorheizen und die Kartoffeln in einer Schüssel darauf warm halten. Pfeffermühle und Salz extra auf den Tisch stellen, damit die Kartoffeln und der Käse von jedem selber gewürzt werden können. Den Raclette-Käse (alternativ kann auch Gouda oder Emmentaler genommen werden) in dicke Scheiben schneiden und auf einem Holzbrett anrichten. Von der Größe her sollten die Scheiben in die Raclette-Pfännchen passen. Aus Tomaten, Gurken, Paprika und Zwiebeln einen Salat bereiten. Joghurt mit Crème fraîche glatt verrühren und mit frisch gemahlenem Pfeffer, Salz, Paprikapulver und durchgepresstem Knoblauch würzen. Den Salat und die Joghurtsoße getrennt auf den Tisch stellen. Nun kann der Spaß beginnen und jeder stellt sein Gericht selbst zusammen.

    Grundausstattung:
    Kartoffeln gekocht, mit Haut serviert
    Raclette-Käse in Scheiben, alternativ: würzigen Bergkäse in Scheiben
    Champignons, Pfifferlinge, Salami, gekochter Schinken, Parmaschinken, Serranoschinken, Würstchen, Tomaten
    Paprika sowie Rote Beete aus dem Glas
    Frischen Lachs oder Lachsscheiben (verpackt)
    Griechische und italienische Antipasti, Crème fraîche, Kräuterbutter
    Gehackte Zwiebeln und Knoblauch, serviert in kleinen Schalen
    Sahne-Meerrettich, mittelscharfer und süßer Senf, Curry-Ketchup, Ayvar, Knoblauchsoße, Kräutersoße, Mayonnaise, Wildpreiselbeeren, Heidelbeeren
    Schwarz- und Weißbrotscheiben (Baguette) zum Rösten, frische Brezen

    Selbst gemachte Kräuter-Quarksoße
    Zubereitung:
    2 x 250 g Quark mit 20% Fett, salzen, mit lauwarmen Wasser etwas anrühren bis er streichfähig ist, frische Kräuter wie Schnittlauch und Petersilie darüber, gepresster Knoblauch, Zwiebeln und Tomaten in den Mixer, dann noch Pfeffer und Paprika.

    Extra-Soßen (von z. B. Knorr im Glas):
    Knoblauch, Chili, Zigeuner, Tzatziki, Curry, Schaschlik, Asia süß-sauer, Texicana Salsa, Barbecue, Aioli

    Fruchtangebot:
    Eier-Tomaten, Ananas, Bananenscheiben, Schattenmorellen, Apfelscheiben, Melone, Orangenscheiben, Aprikosenscheiben, Birnen, Pfirsich, Datteln, Kiwis, rote Weintrauben, Mangos, Mandelsplitter, Kürbiskerne

    Gemüse- und Käseangebot:
    Salatgurkenscheiben (nicht geschält), Spargelspitzen, Mais, Silberzwiebeln, Ziegen- oder Schafskäse, ESROM-Käse, Artischockenherzen, Bambussprossen, Erbsen, Auberginen, Cherrytomaten, gekochte Eierscheiben mit einem Klacks Tomatenmark, Fenchel, Mixed Pickles, Peperoni, Schalotten, weiße Bohnen, Radischen, Reddich, rohe Kohlrabischeiben, frische Paprika (gelb, rot, grün) ausgehöhlt und in Stücke geschnitten, Broccoli, gelbe Rüben-Streifen, Zucchinischeiben, Lauchstangen, pikante Essiggürkchen, Oliven mit Paprikafüllung, Schnittlauch, Petersilie, Dill, Staudensellerie, Mozarrella (angemacht mit Essig, Öl, Salz, Pfeffer und Zwiebeln)

    Fischangebot:
    Sardellen, Sprotten, Hering, Kabeljau, Thunfisch, Lachs, Muscheln, Scampi, Tintenfisch, geräucherte Schillerlocken oder Forellen, Zitronenscheiben.

    Fleischangebot:
    Fleisch roh oder eingelegt, Brat- oder Cocktailwürstchen, Leber- oder Pizzakäsescheiben, Schaschlikspieße, Geflügelwurstscheiben, Bacon, Bündner Fleisch, Hähnchenfleisch, Leber (Innereien), Maultaschen

    Salate:
    Geflügelsalat, Farmersalat, Karottensalat, Tzatzikisalat, Fleischsalat, Krabbensalat, Heringsalat

    Und noch dazu:
    Camenbert-Käse, schmelzen lassen, mit Wildpreiselbeeren garniert essen.


Bitte kauft grundsätzlich alle eure Lebensmittel nur noch in seriösen BIO-OKÖ-Geschäften ein ! Klar kostet das mehr … aber die sterbende Natur und gehende Tierwelt wird es uns danken !

Fragen, Anregungen und Lob    
Geschrieben von unbekannter Gast:

Schon eigenartig wenn jemand so auf Öko und Umwelt steht und dann Schillerlocken empfiehlt, die vom Dornhai stammen, der auf der Roten Liste gefährdeter Arten steht.

Geschrieben von unbekannter Gast:

Ich braten vorher immer noch etwas Hackfleisch mit Zwiebeln und Knoblauch an und stelle es dann mit auf den Tisch. Das schmeckt dann super z. B. mit Currysauce, Obststücken und Käse.

Geschrieben von unbekannter Gast:

die Anregungen zur Auswahl ist super !! Danke !!

Geschrieben von unbekannter Gast:

Tolle Auswahl an Zutaten! Vielen Dank für die Inspiration. Glaube, ich brauche für Silvester noch einen größeren Eßzimmertisch ;-)

Geschrieben von unbekannter Gast:

Das ist hier wie im Kindergarten. Wenn euch das Rezept nicht gefällt, müsst ihr es doch auch nicht nachmachen?

Geschrieben von unbekannter Gast:

Ist doch alles zur Auswahl gestellt! Man muss doch nicht alles nehmen!

Geschrieben von unbekannter Gast:

Viel zu viel und übertrieben!!!

Geschrieben von unbekannter Gast:

Es ist ja jedem selbst überlassen ob er frische Zutaten verwendet

Geschrieben von unbekannter Gast:

Ich nehme dann immer alles frisch! Bleibt jedem selbst überlassen!

Geschrieben von unbekannter Gast:

Wenn ich schon 4 x Glas lese, nein danke !

Geschrieben von unbekannter Gast:

Ich finde die Beschreibung ebenfalls super! Variieren kann jeder nach seinem Geschmack!

Geschrieben von angimcbeal:

raclette gibt zu Silvester!

Geschrieben von unbekannter Gast:

Das Rezept war glaube ich anders gemeint als es rüberkommt ist etwas unglücklich geschrieben und das mit dem bio und öko gehört in ein forum nicht hier her

Geschrieben von unbekannter Gast:

Tolle ausführliche Beschreibung, danke!

Geschrieben von unbekannter Gast:

Mmmmh lecker

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 45 Minuten
 

Pro Portion etwa
600 kcal
0g Fett
0g Kohlenhydrate
0g Eiweiß

Raclette – Auswahlzutaten wurde bereits 28396 Mal nachgekocht!

 

Wolfsblut55