Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Hauptspeisen | Gemüse | 

Süß-Saures-Chinesisches -Gemüse | Gemüse Rezept auf Kochrezepte.de

 


Süß-Saures-Chinesisches -Gemüse | Gemüse

Video zum Rezept hochladen
 
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
350 g   Hähnchenbrustfilet
4 EL   Speiseöl
1 Stk.   Zwiebel
180 g   Paprikaschote, rot
180 g   Paprikaschote, grün
200 g   Ananas
100 g   Sojasprossen
125 ml   Gemüsebrühe
2 EL   Reisweinessig
2 EL   Tomatenketchup
1 EL   Honig
2 TL   Speisestärke
2 EL   Schnittlauchröllchen
2 EL   Sojasoße
1 Prise(n)   Salz
1 Prise(n)   Currypulver
1 Prise(n)   Paprikapulver, edelsüß
1 Prise(n)   Cayennepfeffer
1 Prise(n)   Pfeffer

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Einfache Zubereitung

  • Hähnchenbrustfilets unter fließendem kalten Wasser abspülen, trocken tupfen und in Stücke schneiden. Öl in einer großen Pfanne oder einem Wok erhitzen, die Fleischstreifen rundherum anbraten und herausnehmen. Zwiebel abziehen, würfeln. Paprikaschoten putzen und in feine Streifen schneiden. Ananas schälen, Strunk entfernen und in kleine Stücke schneiden. Sojabohnenkeimlinge eventuell waschen. Das Gemüse in dem restlichen Fett
    andünsten. Fleisch wieder hinzufügen, mit Brühe auffüllen und aufkochen lassen. Essig, Sojasoße, Tomatenketchup, Honig, Ananas und die Gewürze hinzufügen. Speisestärke mit Wasser verrühren und die Flüssigkeit damit binden. Das Gericht abschmecken und mit Schnittlauch bestreuen.


Dazu passt am besten Reis in allen Variationen. Ich nehme immer Basmatireis.

Fragen, Anregungen und Lob    

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 40 Minuten
 

Süß-Saures-Chinesisches -Gemüse wurde bereits 2511 Mal nachgekocht!

 

Ein Rezept von Kochrezepte.de

http://www.kochrezepte.de

Weitere RezepteZur Homepage



Gewinnspiele
kochen-fuer-mehr-wohlbefinden
Kochen für mehr Wohlbefinden
Wir verlosen das Wohlfühlbuch-Set mit je drei Büchern drei Mal! Teilnehmen
 
>