Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Hauptspeisen | Gemüse | 

Steckrübeneintopf mit Klößchen | Fleisch Rezept auf Kochrezepte.de von ilska

 


Steckrübeneintopf mit Klößchen | Fleisch

Video zum Rezept hochladen
 
Foto: ilska
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
400 g   Schweinemett
750 g   Steckrüben
500 g   Kartoffeln
40 g   Margarine
2 mittlere(s,r)   Zwiebeln
0,5 TL   Salz
3 Msp.   Pfeffer weiß
500 ml   Gemüsebrühe-Instant
1 EL   Glatt-Petersilie
1 große(r)   Möhre

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Einfache Zubereitung

  • Das Schweinemett mit Pfeffer und Salz würzen und pikant abschmecken. Anschließend kleine Hackbällchen formen und beiseite Stellen. Steckrüben, Möhren und Kartoffeln schälen, waschen und in kleine Würfel oder Stifte schneiden.

    Margarine zerlassen, die Hackbällchen unter wenden darin dünsten.

    Zwiebeln abziehen, würfeln, hinzufügen, kurz mitdünsten. Einen Teil der Brühe hinzufügen, etwa 20 Minuten garen lassen.

    Steckrüben-, Möhren- und Kartoffelstifte sowie den Rest der Brühe dazugeben. Den Eintopf mit Salz und Pfeffer würzen, etwa 20 Minuten weitergaren, nochmals abschmecken, mit gehackter Petersilie bestreuen.

    Wer es mag, kann den Steckrübeneintopf mit einer Prise Kümmel abschmecken.


Die Steckrübe (Kohlrübe, Wrunke) ist ursprünglich im westlichen Mittelmeerraum beheimatet und wird heute in Deutschland hauptsächlich in den nördlichen Regionen angebaut.
Die Knolle wächst heute über dem Boden, hat eine oval-oder hochrunde Form, blaugrüne Blätter und wird bis zu 1,5 kg schwer.

Fragen, Anregungen und Lob    
Geschrieben von unbekannter Gast:

sieht appetitlich aus so richtig zum nachkochen werde ich mal kochen

Geschrieben von unbekannter Gast:

werde ich sicher bald kochen und mit Curry abschmecken

Geschrieben von unbekannter Gast:

Sieht voll leker aus.

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 70 Minuten
 

Pro Portion etwa
600 kcal
0g Fett
0g Kohlenhydrate
0g Eiweiß

Steckrübeneintopf mit Klößchen wurde bereits 11151 Mal nachgekocht!

 

ilska