Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Hauptspeisen | Gemüse | 

Japanische Misosuppe | Gemüse Rezept auf Kochrezepte.de von tANTEcINDY

 


Japanische Misosuppe | Gemüse

Video zum Rezept hochladen
 
Foto: Froschnase
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
1 EL   Pilze, getrocknet
1 TL   Instant-Gemüsebrühe
50 g   Chinakohl
1 große(r)   Lauchzwiebel
25 g   Tofu
1 EL   Öl
1 EL   Weißweinessig
1 Spritzer   Sojasoße
1 Prise(n)   Zucker
2 Scheibe(n)   Weißbrot
1 TL   Butter, flüssig  

(alternativ: Margarine)

10 g   Alfalfasprossen

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Einfache Zubereitung

  • Miso und 1/4 l Wasser langsam erhitzen, bis sich die Misopaste aufgelöst hat. Nicht kochen lassen! Brühe einrühren. Chinakohl putzen, waschen und in Streifen schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und schräg in Stücke schneiden. Tofu in Scheiben schneiden. Scheiben diagonal halbieren. Öl erhitzen. Tofu darin von beiden Seiten anbraten, herausnehmen. Kohl, Lauchzwiebel und Tofu in die Brühe geben, ca. 5 min. ziehen lassen. Mit Essig, Sojasoße und Zucker würzen. Brot mit Fett bestreichen. Sprossen waschen, abtropfen lassen. Suppe damit bestreuen.


Miso (みそ auch: 味噌) ist eine japanische Paste, die hauptsächlich aus Sojabohnen mit veränderlichen Anteilen von Reis, Gerste oder anderem Getreide besteht. Zur Herstellung wird eine Mischung aus gekochten Sojabohnen und gekochtem Reis oder gekochter Gerste in Fässern über sechs bis achtzehn Monate vergoren. Diese Herstellung stammt vermutlich ursprünglich aus dem Kaiserreich China.
Dazu einfach Brot reichen.

Fragen, Anregungen und Lob    

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 30 Minuten
 

Pro Portion etwa
420 kcal
0g Fett
0g Kohlenhydrate
0g Eiweiß

Japanische Misosuppe wurde bereits 7554 Mal nachgekocht!

 

tANTEcINDY




Gewinnspiele
wellness-in-den-niederlanden
Wellness in den Niederlanden
Wir verlosen 3 Übernachtungen für Zwei inkl. Halbpension und Spa-Behandlung in den Thermen Bussloo! Teilnehmen