Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Hauptspeisen | Gemüse | 

Gazpacho-Salat | Gemüse Rezept auf Kochrezepte.de von klaus_dieter_1

 


Gazpacho-Salat | Gemüse

Video zum Rezept hochladen
 
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
2 Scheibe(n)   altes Weissbrot
1 Zweig(e)   Basilikum  

(alternativ: Majoran)

3 mittlere(s,r)   Fleischtomaten
100 g   Brechbohnen
8 mittlere(s,r)   Oliven
1 kleine(r)   Salatgurke
1 Zehe(n)   Knoblauch
2 EL   Olivenöl
2 mittlere(s,r)   Paprikaschoten
1 Prise(n)   Pfeffer
2 mittlere(s,r)   rote Zwiebeln
1 Prise(n)   Salz
2 EL   Sherryessig
100 g   Wachsbohnen

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Einfache Zubereitung

  • Im mittleren Topf 1 l Wasser aufkochen. Die 3 Fleischtomaten 10 Sekunden überbrühen, häuten. Zwei davon halbieren, entkernen und in Stücke schneiden. 1 Knoblauchzehe durchpressen. 2 Scheiben Weißbrot entrinden, zerbröseln. Alles mit 2 EL Sherryessig, 2 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer glatt pürieren. In den Kühlschrank stellen. In einem großen Topf 1 l Salzwasser aufkochen. Je 100 g grüne und gelbe Bohnen, wenn nötig entfädelt, in 5 cm lange Stücke schneiden. 10-15 Min kochen. Abgießen, kalt überbrausen, abtropfen lassen. 2 rote Zwiebeln längs in Spalten, die beiden Paprikaschoten in 0,5 cm breite Streifen schneiden. Die übrige Tomate quer halbieren, entkernen und in Scheiben schneiden. Die Salatgurke in Streifen schälen, in Stücke schneiden. Kerne mit dem Apfelausstecher entfernen oder längs halbieren und die Kerne mit einem Löffel herauskratzen. Gurkenstücke in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Alles auf einer Platte anrichten, dazwischen grüne und schwarze Oliven verteilen.


Fixer Salat im Winter:
Tomatenpüree für die Soße, TK-Bohnen nach Packungsangabe kochen. Nicht ganz stilecht, aber gut: Soße mit Aceto Balsamico aromatisieren. Gemüsesorten zum Austauschen: Frühlingszwiebeln oder sehr junge, knackige Lauchstangen, Bleichsellerie, zarte Möhren längs geviertelt, Zuckerschoten, Erbsen, Zucchini, Spargel, Fenchel in Streifen geschnitten, Kohlrabi, Artischockenherzen, rohe, in Scheiben geschnittene Champignons. Statt roter Zwiebeln normale oder weiße Zwiebeln nehmen. Anstelle der Fleischtomaten passen hier auch gut gehäutete Flaschentomaten. Mit frittierten Tintenfischringen, gebratenen Scampi, Fisch- oder Hühnerbrustfilets wird ein Hauptgericht daraus. Anrichten mit Basilikum oder mit Majoranblättchen garnieren. Die kalte Tomatencreme darübergießen oder extra servieren.

Fragen, Anregungen und Lob    

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 35 Minuten
 

Gazpacho-Salat wurde bereits 1420 Mal nachgekocht!

 

klaus_dieter_1




Gewinnspiele
wellness-in-den-niederlanden
Wellness in den Niederlanden
Wir verlosen 3 Übernachtungen für Zwei inkl. Halbpension und Spa-Behandlung in den Thermen Bussloo! Teilnehmen
 
>