Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Hauptspeisen | Geflügel | 

Hühnerfrikassee Calbitzer Art | Geflügel Rezept auf Kochrezepte.de von calbitz

 


Hühnerfrikassee Calbitzer Art | Geflügel

Video zum Rezept hochladen
 
Foto: calbitz
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
1 kg   Hühnerbrust
500 ml   Hühnerbrühe
1 EL   Butter
2 EL   Mehl
2 EL   Sahne
1 Glas   Möhren
1 Dose(n)   Champignonscheiben
1 Prise(n)   Salz
1 Prise(n)   Zucker
1 Schuss   Zitronensaft
1 Stk.   Eigelb

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Einfache Zubereitung

  • Hühnerbrust kochen und in Würfel schneiden. Aus der Butter und dem Mehl eine Schwitze herstellen und mit Hühnerbrühe ablöschen, sodass eine sämige Soße entsteht. Eigelb und Sahne miteinander verrühren und unter die Soße geben. Evtl. Brühe nachgießen. Nun die restlichen Zutaten vorsichtig unterheben und ziehen lassen. Nach Geschmack würzen.


Als Beilage natürlich Reis oder Kartoffeln.

Fragen, Anregungen und Lob    
Geschrieben von unbekannter Gast:

Also - Mehlschwitze! Mehlschwitze, auch Einbrenn oder Schwitzmehl, ist eine erhitzte Mischung aus Weizenmehl und Fett, die zum Binden von Suppen und Saucen dient. QUELLE: Wikipedia

Geschrieben von unbekannter Gast:

Schwitze ist ganzeinfach , Butter in der Pfanne löffel Mehl und braten , leicht Gelb (helle Soße) braun (dunkle Soße) dann unter rühren die Brühe dazu -fertig salz pferrer

Geschrieben von unbekannter Gast:

war mein erstes selbstgemachtes hühnerfrikassee(habs heute gelesen und sofort gekocht) und muss sagen, ist mir echt sehr gut gelungen, danke für´s rezept. aber meiner meinung nach ist ein kilo hühnerbrust zuviel des guten, 600-800 gramm würden auch reichen ;) hab statt möhren erbsen genommen und zusätzlich noch spargel..mit reis servieren, einfach wunderbar...gruß

Geschrieben von unbekannter Gast:

Sooooooo lecker !!!!!

Geschrieben von unbekannter Gast:

auch gut mit 2 Teelöffeln Kapern, als Zitronen ersatz .

Geschrieben von 100663:

Sehr gutes Rezept,aber anstatt Dosen Möhren und Dosen Champions
Frische Möhren und Champions verwenden.Möhren putzen und ca.10,
min. in Wasser kochen und zum Schluss noch ein schuss Weisswein
(lieblich oder Eiswein) dazugeben, ist so sehr köstlich. Jörg

Geschrieben von unbekannter Gast:

Kochen? Alles klar. Wie lange denn?

Geschrieben von unbekannter Gast:

hm, lecker, super einfach und echt lecker!!!

Geschrieben von unbekannter Gast:

yummi

Geschrieben von unbekannter Gast:

hy calbitz, habe dein rezept ausprobiert und nur anstatt der möhren erbsen rein getan aber auch super lecker, danke dir :-)

Geschrieben von unbekannter Gast:

Hallo calbitz, ich mache das Frikassee genauso, nur ohne Möhren dafür mit Spargel
Immer wieder lecker!
Gruß Renate

Geschrieben von calbitz:

Na das ist doch ganz einfach, die Butter im Topf zergehen lassen, das Mehl daszu rühren, bis eine sogenannte Schwitze entsteht (etwas zähler Klumpen). Dann die Brühe einrühren, so entseht eine schöne Soße.

Geschrieben von unbekannter Gast:

Was ist eine Mehlschwitze? Bei allen Hühnerfrikasseerezepten wird die Mehlschwitze erwähnt, aber nirgends steht, was das sein soll und wie man so etwas herstellt. Selbst wenn man nach Mehlschwitze sucht.

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 60 Minuten
 

Hühnerfrikassee Calbitzer Art wurde bereits 46299 Mal nachgekocht!

 

calbitz




Gewinnspiele
kochen-fuer-mehr-wohlbefinden
Kochen für mehr Wohlbefinden
Wir verlosen das Wohlfühlbuch-Set mit je drei Büchern drei Mal! Teilnehmen