Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Hauptspeisen | Geflügel | 

Coq au vin | Geflügel Rezept auf Kochrezepte.de von Blutkoenigin

 


Coq au vin | Geflügel

Video zum Rezept hochladen
 
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
1 kg   Hähnchen
9 kleine(r)   Zwiebel
2 TL   Butter, flüssig
1 EL   Mehl
500 ml   Rotwein, trocken
50 ml   Cognac
3 TL   Kräutermischung
100 g   Räucherspeck
1 Msp.   Muskatnuss
3 Prise(n)   Salz
2 Msp.   Pfeffer
150 g   Champignons

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Normale Zubereitung

  • Das Hähnchen waschen und zerteilen, Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Speck würfeln. In einem Schmortopf die Butter zerlassen, Speck, Zwiebeln und Pilze anbraten, aus der Butter nehmen und zur Seite stellen. Die Hähnchenteile in der Butter anbraten und dann das Mehl drüberstäuben. Den Wein und den Weinbarand in den Topf geben und auch die Kräuter nicht vergessen. Mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen. Alles zugedeckt bei schwacher Hitze ca 30 Minuten garen. Pilze, Zwiebeln und Speck zugeben und nochmals etwa 10 Minuten garen.


Coq au vin (französisch: „Hahn an Wein“) ist ein klassisches Geflügelgericht und gilt als eines der französischen Nationalgerichte.
Einige interessante Zusatzinformationen für eine traditionelle, fränzösische Zubereitung - an die man sich aber sicherlich nicht zwingend halten muss:
„Coq“ heißt „Hahn“ und nicht etwa „Legehuhn“ („poule“) oder „Hühnchen“ („poulet“). Alle Originalrezepte verlangen einen Hahn (am besten einen einjährigen), der etwa 3 Kilogramm schwer sein soll. Selbst in guten französischen Restaurants haben heute in der Regel (Freiland-)Hühner den Hahn ersetzt. Hähne sind selbst auf gut sortierten Märkten nur schwer erhältlich. Eine Notlösung stellt der fette „chapon“ (Kapaun, ein junger kastrierter Hahn) dar.
Es soll ein ganzes Tier zubereitet werden und nicht etwa nur Schlegel.
Neben Wein sehen die klassischen Rezepte zwingend die Verwendung von (regionalen) Spirituosen vor. Im burgundischen Originalrezept ist dies folgerichtig Tresterbrand (Marc de Bourgogne).
Der Hahn soll auf keinen Fall in minderwertigem Wein zubereitet werden. In der Regel soll zur Zubereitung derselbe Wein verwendet werden, der auch zum Essen getrunken wird.
Zum Coq au vin wird traditionell Baguette gegessen.

Fragen, Anregungen und Lob    
Geschrieben von unbekannter Gast:

kapaun hahn zubereitung und foto bitte .danke!!!

Geschrieben von unbekannter Gast:

kapaun hahn zubereitung und foto bitte .danke!!!

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 30 Minuten
 

Coq au vin wurde bereits 5134 Mal nachgekocht!

 

Blutkoenigin




Gewinnspiele
wellness-in-den-niederlanden
Wellness in den Niederlanden
Wir verlosen 3 Übernachtungen für Zwei inkl. Halbpension und Spa-Behandlung in den Thermen Bussloo! Teilnehmen
 
>