Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Hauptspeisen | Geflügel | 

Ceasars Salat mit krustigen Hühnerbruststreifen | Geflügel Rezept auf Kochrezepte.de von Agathas71

 


Ceasars Salat mit krustigen Hühnerbruststreifen | Geflügel

Video zum Rezept hochladen
 
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
1 Stk.   Ei
3 EL   Senf
20 ml   Sherryessig
1 EL   Kapern
1 EL   Arganöl  

(alternativ: Walnussöl)

0,5 Stk.   Zitrone(n)
75 g   Parmesan
60 ml   Hühnerbrühe  

(alternativ: Gemüsebrühe)

1 Stk.   Römersalat
1 EL   Olivenöl
2 kleine(r)   Hühnerbrustfilets
2 EL   Mehl, doppelgriffig
0,5 Bund   Brunnenkresse

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Normale Zubereitung

  • Das Ei hart kochen, abschrecken und Eigelb vom Eiweiß trennen. Das Eiweiß in ganz kleine Würfel hacken. Die Kapern klein hacken. Den Römersalat waschen und trocken schleudern und in mundgerechte Stücke zupfen. 2/3 des Parmesans ganz fein reiben. Die Zitrone von den Kernen befreien und den Saft ausdrücken.

    Das Hühnerfleisch in feine Streifen schneiden, salzen und pfeffern und von 2 Seiten mit der Hälfte des Senfs mit einem Messer einstreichen und mit Mehl bestäuben, so dass das Mehl am Senf hängen bleibt.

    In einer großen Glassschüssel mit einem Schneebesen das Eigelb mit dem Senf, dem Essig, Salz und Pfeffer verrühren. Die Kapern- und Eiweißstücke hinzufügen und weiter rühren. Jetzt das Arganöl langsam und tröpfchenweise dazugießen. Die Sauce soll binden, aber keine Mayonnaise werden.

    Zum Schluss den Zitronensaft, den Parmesan und die kalte Brühe nacheinander, unter Rühren zur Sauce geben.
    Jetzt den Römersalat dazugeben und alles gut miteinander vermischen. Auf Tellern oder einer Platte anrichten.

    Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Hähnchenfleisch vorsichtig anbraten. Der Senf und das Mehl werden zu einer harten Kruste. Fleisch mit der Kruste über dem Salat verteilen. Wenn noch Kruste in der Pfanne verblieben ist, abkratzen und ebenfalls auf dem Salat verteilen.

    Mit einem Sparschäler restlichen Parmesan grob über dem Salat hobeln und mit der Kresse garnieren.


Es muss nicht Arganöl sein, aber es hat einfach den passenden intensiven Geschmack und gesund ist es auch.

Fragen, Anregungen und Lob    

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 20 Minuten
 

Ceasars Salat mit krustigen Hühnerbruststreifen wurde bereits 5693 Mal nachgekocht!

 

Agathas71




 
>