Sie befinden sich hier:  Rezepte  | 

Flusskrebspastete mit Porreegemüse | Fisch & Meeresfrüchte Rezept auf Kochrezepte.de von kokodrillo

 


Flusskrebspastete mit Porreegemüse | Fisch & Meeresfrüchte

Video zum Rezept hochladen
 
Foto: kokodrillo
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
50 g   Crème fraîche
120 g   Flusskrebsfleisch
200 g   Philadelphiakäse
150 ml   Sahne
2 kleine(r)   Pepperoni
1 mittlere(s,r)   Porree
3 Prise(n)   Salz
3 Prise(n)   Pfeffer
1 Msp.   Muskat
1 EL   Mehl
3 EL   Butter
1 EL   Gemüsebrühe
0,5 Packung(en)   Naturjoghurt
0,5 Bund   Dill
5 Blatt   Gelatine  

(alternativ: Agar Agar)


Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Einfache Zubereitung

  • Zuerst die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 100 g Sahne steifschlagen. Eine Parfaitform kalt ausspülen und mit Klarsichtfolie auslegen, die Folie glattstreichen, sonst hat man Falten in der Pastete.

    Dill fein schneiden. Die aufgeweichte Gelatine in 1 EL Gemüsebrühe und 50 ml Sahne geben, aufkochen lassen, bis die Gelatine sich gelöst hat.

    Frischkäse und Joghurt mischen, glattrühren. Eine gehackte Pepperoni in die Masse geben. Die aufgelöste Gelatine unterheben, die Masse teilen.

    In die eine Hälfte die Flusskrebse unterheben. Mit Salz und Pfeffer beide Massen kräftig würzen, da durch die Kühlung viel von der Würze verloren geht.

    Schichtweise die beiden Massen in die Form füllen, nach jeder Schicht ordentlich Dill darauf streuen. Die Folie zu beiden Seiten darüber schlagen und über Nacht in den Kühlschrank legen.

    Am nächsten Tag den Porree in feine Streifen schneiden, in der Butter dünsten, mit Mehl bestäuben, mit der Gemüsebrühe aufgießen, Crème fraîche dazugeben sowie die restliche kleingeschnittene Pepperoni und einige Minuten köcheln lassen.

    Mit Salz, Pfeffer und Muskat käftig abschmecken.

    Die Pastete in dicken Scheiben aufschneiden und zu dem Porreegemüse servieren.


Zur schöneren Dekoration gehören natürlich die übrigen Flusskrebse samt Dill zu unterst in die Form, dann erst die Masse darauf.

Mit kräftig würzen ist wirklich sehr kräftig würzen gemeint.

Fragen, Anregungen und Lob    

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 60 Minuten
 

Flusskrebspastete mit Porreegemüse wurde bereits 2510 Mal nachgekocht!

 

kokodrillo