Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Hauptspeisen | Fleisch | 

Würziger Hackbraten im Teigmantel | Fleisch Rezept auf Kochrezepte.de von ilska

 


Würziger Hackbraten im Teigmantel | Fleisch

Video zum Rezept hochladen
 
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
1 mittlere(s,r)   Paprikaschote rot
2 Stk.   Frühlingszwiebeln
50 g   Speck durchwachsen
1 Beutel   Fix für Schlemmer-Geschnetzeltes"
400 g   Hackfleisch
75 g   Crème-Fraiche
1 Beutel   Pizza-Teig
2 EL   Keimöl und etwas Milch

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Normale Zubereitung

  • Paprikaschoten halbieren, entkernen, waschen und fein würfeln. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden, Speck fein würfeln.
    Den Beutelinhalt "Fix für Schlemmer-Geschnetzeltes" mit Hackfleisch und Crème-Fraiche verkneten. Dann Paprika und Speck untermischen. Die Hackmasse zu einem ovalen Laib formen.
    Pizza-Teig in einer Schüssel mit 125 ml lauwarmem Wasser und Keimöl zu einem glatten Teig verkneten. Auf Mehl etwa 25 x 30 cm groß ausrollen. Den Hacklaib darin einwickeln.
    Den Hackbraten mit der Naht nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Mit einem Kochlöffelstiel oben zwei Löcher in den Teig stechen. Oberfläche bestreichen.
    Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad etwa eine Stunde backen.


Schweinehack enthält ca. 30 % Fett, es gart schneller als Rinderhack und bleibt saftiger und deftiger. E wird fertig gewürzt angeboten, ihm dürfen auch Zwiebeln beigefügt sein. "Mett" oder "Hackepeter" sind regionale Bezeichnungen für Schweinehack "halb und halb", gemischtes Hackfleisch, besteht je zur Hälfte aus Rinder- und Schweinehack mit etwa 25 % Fett. Dieses Hackfleisch passt zu fast allen Gerichten.

Fragen, Anregungen und Lob    

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 90 Minuten
 

Pro Portion etwa
664 kcal
0g Fett
0g Kohlenhydrate
0g Eiweiß

Würziger Hackbraten im Teigmantel wurde bereits 748 Mal nachgekocht!

 

ilska




 
>