Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Hauptspeisen | Fleisch | 

Muttis Rinderrouladen | Fleisch Rezept auf Kochrezepte.de von Nassau

 


Muttis Rinderrouladen | Fleisch

Video zum Rezept hochladen
 
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
4 Scheibe(n)   Rinderrouladen
4 EL   Senf, scharf  

(alternativ: Senf, süß)

4 Scheibe(n)   Kochschinken  

(alternativ: Speck, durchwachsen)

4 Scheibe(n)   Käse
3 EL   Petersilie
1 Prise(n)   Salz
1 Prise(n)   Pfeffer
1 Prise(n)   Chilipulver
3 Stk.   Möhren
5 Stk.   Zwiebeln
10 EL   Rapskernöl
4 Stk.   Gewürzgurken
1 Bund   Suppengrün
250 ml   Fleischbrühe
1,2 kg   Kartoffeln
500 g   Bohnen, grün
500 ml   Instant-Gemüsebrühe
125 ml   Rotwein, trocken
1 Prise(n)   Zucker
1 EL   Weizenstärke  

(alternativ: Saucenbinder)


Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Normale Zubereitung

  • Die Rouladen klopfen, auf eine Arbeitsfläche legen und mit Salz ,Chilli und Pfeffer würzen, mit Senf bestreichen. Die Petersilie fein hacken. Die Zwiebeln schälen, würfeln. Die Gewürzgurken vierteln. Das Suppengrün putzen, waschen und grob zerhacken, die Möhren und Kartoffeln schälen, die Bohnen putzen und waschen. Die Zwiebel schälen und würfeln.

    Jede Roulade mit einer Scheibe durchwachsenem Speck und dem Schinken belegen. Die Zwiebeln in 2 EL Raps-Kernöl andünsten und auf die Rouladen verteilen. Jede Roulade mit Gurkenvierteln belegen, anschließend die Rouladen fest einrollen, mit Rouladennadeln fixieren und in einem Bräter rundherum braun anbraten. Das Suppengrün zugeben, Fleischbrühe zugeben und die Rouladen 40-45 Minuten bei kleiner Hitze im Ofen schmoren.

    Kartoffeln als Salzkartoffeln kochen und die Bohnen 15 Minuten in der Gemüsebrühe garen. Zwiebeln in 3 EL Raps-Kernöl glasig andünsten und die gegarten Bohnen einige Minuten darin schwenken. Inzwischen die Rouladen aus dem Bräter nehmen, die Sauce durch ein Sieb streichen, wieder in den Bräter geben, mit Rotwein, Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken und mit Weizenstärke oder Saucenbinder leicht binden. Die Rouladen nochmals in der Sauce kurz erhitzen und mit den Bohnen und Kartoffeln anrichten.


Durch den Käse, eingerollt in die Roulade, bekommt die Speise bzw. Sauce einen besonders feinen und würzigen Geschmack!

Fragen, Anregungen und Lob    
Geschrieben von lunababy:

So mag ich die Rouladen auch am liebsten,meine Mutter macht die auch so.

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 70 Minuten
 

Pro Portion etwa
990 kcal
0g Fett
0g Kohlenhydrate
0g Eiweiß

Muttis Rinderrouladen wurde bereits 5190 Mal nachgekocht!

 

Nassau




Gewinnspiele
24-adventstuerchen
24. Adventstürchen
Wir verlosen die wetter- und wasserfeste Kompaktkamera Nikon Coolpix W300 im Wert von 395 Euro! Teilnehmen
 
>