Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Hauptspeisen | Fleisch | 

Hamburger oder Cheesburger für das Kinderfest | Fleisch Rezept auf Kochrezepte.de von ilska

 


Hamburger oder Cheesburger für das Kinderfest | Fleisch

Video zum Rezept hochladen
 
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
500 g   Rinderhackfleisch
1 mittlere(s,r)   Zwiebel
2 Stk.   Eier (verschlagen)
2 EL   Paniermehl
2 EL   Margarine
6 Stk.   Hamburger-Brötchen
1 EL   Senf Mittelscharf
4 große(r)   Kopfsalatblätter
1 EL   Tomatenketchup
1 EL   Röstzwiebeln
1 EL   Salatcreme
2 Stk.   Tomaten (in Scheiben)
4 Scheibe(n)   Toastschmelzkäse-Scheibletten
4 TL   Gurkensalat
1 Tropfen   Salz & Pfeffer

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Normale Zubereitung

  • Für die 6 Hamburger bzw. Cheesburger Rinderhack mit der fein gewürfelten Zwiebel, den verschlagenen Eiern und Paniermehl verkneten. Dann die Hackmasse mit gemahlenem Pfeffer würzen und Salz zu sechs flachen Frikadellen - "Beefburgern"- formen. In erhitzter Margarine auf jeder Seite etwa 3 Minuten braun braten.
    Sechs Hamburger-Brötchen aufschneiden und nach Belieben toasten.
    Für die Hamburger bestreicht man die unteren Brötchenhälften mit Senf und belegt diese mit je einem großen Kopfsalatblatt. Dann je 1 EL Tomatenketchup, etwas Gurkensalat und 1 EL Röstzwiebeln darauf verteilen. Die Beefburger darauflegen, mit den oberen Brötchenhälften abdecken.

    Für die Cheesburger bestreicht man die unteren Brötchenhälften mit je 1 TL Senf und 1 TL Salatcreme. Darauf gibt man etwas Salat und einige Tomatenscheiben. Beefburger mit je 1 Scheibe Toast-Schmelzkäse. Mit Tomatenketchup und eventuell Zwiebelringen belegen und SOFORT heiß servieren.


Rinderhack besteht aus Rindfleisch ohne weitere Zutaten. Der Fettgehalt liegt bei maximal 20 %, deshalb muss es lange schmoren. Saftig wird es zum Beispiel durch Ei.

Fragen, Anregungen und Lob    

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 30 Minuten
 

Hamburger oder Cheesburger für das Kinderfest wurde bereits 320 Mal nachgekocht!

 

ilska




 
>