Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Hauptspeisen | Fleisch | 

Gulaschsuppe nach Großmutters Art | Fleisch Rezept auf Kochrezepte.de von GTB-Leipzig

 


Gulaschsuppe nach Großmutters Art | Fleisch

Video zum Rezept hochladen
 
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
500 g   Rindfleisch
250 g   Zwiebeln
250 g   Möhren
2 mittlere(s,r)   Paprikaschoten, grün
1 mittlere(s,r)   Paprikaschote, rot
2 EL   Butterschmalz
1 Prise(n)   Salz
1 Prise(n)   Pfeffer
1 Prise(n)   Paprikapulver, edelsüß
1 l   Wasser  

(alternativ: Brühe)

1 EL   Tomatenmark
1 Msp.   Thymian, gerebelt
1 Blatt   Lorbeer
3 kleine(r)   Tomaten

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Einfache Zubereitung

  • Das Rindfleisch waschen und gut aptupfen und in 1 bis 2 cm große Würfel schneiden. Zwiebel und Möhren putzen und in kleine Würfel schneiden. Paprikaschote waschen und das Kerngehäuse entfernen und wie die Möhre schneiden. In einen großem Topf Butterschmalz erhitzen und das Fleisch darin Portionsweise anbraten. Den restliche Butterschmalz in den Topf geben und das Gemüse mit den Paprikaschoten darin anbraten. Alles kräftig mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Das Fleisch mit dem Wasser oder der Brühe ablöschen. Das Tomatenmark, Thymian, und das Lorbeerblatt dazugeben. Das gewürfelte Gemüse untermischen und auf schwacher Stufe eineinhalb Stunden garen. Die Tomaten waschen, vierteln und dabei die Stielansätze entfernen. Die Tomatenviertel nach etwa 45 Minuten in den Eintopf geben und mitgaren.


Zum Schluss alles auf einen tiefen Teller geben und noch etwas zur Garnitur dazu geben. Einen guten Appetit (Smatz njego auf Polnisch)

Fragen, Anregungen und Lob    
Geschrieben von unbekannter Gast:

kommen da nicht noch pilze und kartoffeln an die gulaschsuppe

Geschrieben von unbekannter Gast:

muss man das nicht noch ein bisschen andicken??

Geschrieben von unbekannter Gast:

nimm olivenöl, is eh viel besser. in jeder hinsicht!!

Geschrieben von unbekannter Gast:

susebilli
Das ist mal ein echtes Gulasch. Die Variante mit dem Filet ist reine Verschwendung.

Geschrieben von unbekannter Gast:

Genau so kenne ich dieses Gericht , ich sage euch ....es schmeckt einfach klasse !!

Geschrieben von unbekannter Gast:

Habe erst jetzt gelesen, Trish_g werde es heute kochen. "Super" war das stichwort und lasse es wissen wie es schmeckte. Eine Frage und da ich nun seit ueber 50 Jahre in Australien bin habe ich einiges vergessen so wie Butterschmalz. Hilfe - was ist es?
Dank und Gruesse von Bribie Island
Schnibbel

Geschrieben von Trish_GE:

Super Rezept.
Schmeckt echt Lecker.
Hab auch gleich mal nen Bild dazu hochgeladen.

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 30 Minuten
 

Pro Portion etwa
310 kcal
0g Fett
0g Kohlenhydrate
0g Eiweiß

Gulaschsuppe nach Großmutters Art wurde bereits 126130 Mal nachgekocht!

 

GTB-Leipzig




 
>