Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Hauptspeisen | Fisch & Meeresfrüchte | 

Flusskrebse im Buttermilchparfait mit Spargelsprossen und Kräutersalat | Fisch & Meeresfrüchte Rezept auf Kochrezepte.de von Bernd Werner

 


Flusskrebse im Buttermilchparfait mit Spargelsprossen und Kräutersalat | Fisch & Meeresfrüchte

Video zum Rezept hochladen
 
Foto: Intego
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
20 Stk.   Flusskrebse (à 60-80 g)
200 g   Wurzelgemüse
10 Stk.   Pfefferkörner
5 Stk.   Wacholderbeeren
1 Blatt   Lorbeer
200 ml   Fischfond
9 Blatt   Gelatine
400 g   Buttermilch
100 g   Sahne, geschlagen
4 cl   Noilly Prat
1 Prise(n)   Salz
1 Prise(n)   Pfeffer aus der Mühle
24 Stk.   Spargelsprossen, grün
200 g   Gartenkräuter
100 ml   Salatdressing

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Raffinierte Zubereitung

  • Zuerst Gewürze und Gemüse einmal in Salzwasser aufkochen und die Flusskrebse in das sprudelnde Wasser hineingeben. Noch einmal aufkochen und ca. 7 Minuten ziehen lassen.
    Danach die Krebse in kaltem Wasser abschrecken und ausbrechen. Die Krebsschwänze von den Därmen befreien und die Scheren ausbrechen.

    Für das Gelee ein Teil des Fischfonds erwärmen und 2 Blätter der in kalten Wasser eingeweichten Gelatine zugeben. Mit dem restlichen Fischfond auffüllen und mit Salz abschmecken.
    Einen Teil des Gelees in eine Terrinenform von 100 ml Inhalt geben und in den Kühlschrank stellen, sodass das Gelee fest wird und danach mit dem Buttermilchmousse aufgefüllt werden kann.

    Für das Buttermilchmousse die eingeweichte Gelatine in Noilly Prat erwärmen und danach die Buttermilch zugeben, mit Salz, Pfeffer abschmecken und zum Schluss die geschlagene Sahne unterziehen. Nun das Krebsfleisch unterheben.
    Das Mousse nun in die Form mit dem Fischgelee geben und im Kühlschrank ca. 5 Stunden erkalten lassen.
    Danach die Form kurz unter warmes Wasser halten, sodass die Terrine sich aus der Form löst.

    Mit Hilfe eines Elektromessers 2 Tranchen pro Teller portionieren und mit marinierten Kräutersalat (Shisokresse, Gartenkresse, Kerbel, Basilikum, Schnittlauch), Spargelsprossen und Schnittlauchspitzen ausgarnieren.


Profitipp:
Beim Ausbrechen der Flusskrebse erhalten Sie eine große Menge Krebs-Karkassen, welche Sie unbedingt einfrieren sollten und bei Bedarf für Krebssoße oder Krebssuppe verwenden können.
Die Karkassen sollten Sie in eine feste Tüte oder einen Eimer mit Deckel verstauen und so können Sie die Schalen ca. 3-4 Monate im TK-Schrank aufbewahren.

Weintipp:
2005er Sauvignon Blanc 2 Sterne Trocken – Weingut Schloss Eberstein, Gernsbach

Fragen, Anregungen und Lob    

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 60 Minuten
 

Flusskrebse im Buttermilchparfait mit Spargelsprossen und Kräutersalat wurde bereits 8526 Mal nachgekocht!

 

Ein Rezept von Bernd Werner

http://www.schlosseberstein.com/

Weitere RezepteZur Homepage



Gewinnspiele
wellness-in-den-niederlanden
Wellness in den Niederlanden
Wir verlosen 3 Übernachtungen für Zwei inkl. Halbpension und Spa-Behandlung in den Thermen Bussloo! Teilnehmen