Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Auflauf | 

Süßer Kirschauflauf | Eier Rezept auf Kochrezepte.de von Flitzimaus

 


Süßer Kirschauflauf | Eier

Video zum Rezept hochladen
 
Foto: Flitzimaus
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
4 mittlere(s,r)   Eier
500 ml   Milch
1 Prise(n)   Salz
250 g   Mehl
20 g   Speisestärke
10 g   Puderzucker
500 g   Kirschen
60 g   Zucker
150 g   Rosinen

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Einfache Zubereitung

  • Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen, Saft dabei auffangen.

    Die Eier trennen. Eiweiß steifschlagen. Eigelb mit 50 g Zucker und 1 Prise Salz verrühren. Milch unterrühren.
    Mehl löffelweise unterrühren. Den Eischnee unter die Teigmasse ziehen.

    Den Backofen auf 190 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

    Eine Große Auflaufform oder kleine Förmchen mit etwas Butter auspinseln und mit Zucker ausstreuen.
    Teig in die Form/Förmchen füllen und die Kirschen und Rosinen darauf verteilen. Im Backofen etwa 40 Minuten backen.

    500 ml Kirschsaft abmessen, 7 EL in eine kleine Schüssel geben und mit der Speisestärke verrühren.
    Restlichen Saft mit 10 g Zucker in einem Topf aufkochen lassen, vom Herd nehmen und die angerührte Stärke in den Saft rühren, nochmals aufkochen. Etwas abkühlen lassen.

    Auflauf auf Teller verteilen, oder aus den Förmchen auf Teller stürzen, Kirschsoße auf den Teller geben und den Puderzucker darübersieben.


Kann warm und kalt serviert werden.

Fragen, Anregungen und Lob    
Geschrieben von unbekannter Gast:

Vanille Eis dazu Servieren lecker!!!! Eine Super Idee der Auflauf.

Geschrieben von unbekannter Gast:

Haben den Auflauf gestern gemacht und waren begeistert. Sehr lecker. Wir haben Ihn allerdings ein kleines bisschen variiert. Wir haben die Form mit braunem Zucker und Mandeln ausgestreut, auch oben drauf haben wir auch noch Mandelplättchen getan. Die restlichen Kirschen und den Saft haben wir nicht mit Speisestärke, sondern mit einem Päckchen Vanillepudding aufgekocht. Sehr lecker.

Geschrieben von unbekannter Gast:

Kirschen abtropfen lassen? Frische Kirschen tropfen doch nicht. Und woher kommt der Kirschsaft? Steht nirgends geschrieben. Oder sind das etwa gar keine frischen Kirschen sondern aus dem Glas? Steht leider nicht in Deinem Rezept. Da jetzt Kirschzeit ist, nehme ich schon an, dass diese frisch sind. Aber eben; was für Kirschsaft? Ansonsten hört sich das Rezept sehr lecker an.

LG Romy

Geschrieben von angielara:

Perfekt ohne viel Zucker, so schmeckt mir dein Kirschauflauf !!!
Danke für das tolle Rezept :-))

Geschrieben von unbekannter Gast:

Interessanter Kontrast durch den süßen Geschmack der Kirschen und den eher neutralen Geschmack des Teiges. Ich persönlich habe beim nächstes Backen ein wenig mehr Zucker und weniger Mehl in den Teig getan, so schmeckte es mir persönlich besser.

Geschrieben von Bastian1983:

an bablu.... meinst du dein Kommentar kauft dir hier einer ab??? gerade wenn man deine HP sieht.... du bist bestimmt nur jemand der hier rumstänkern will. Finde deinen Kommentar unter alles sau

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 25 Minuten
 

Süßer Kirschauflauf wurde bereits 13388 Mal nachgekocht!

 

Flitzimaus