Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Hauptspeisen | Fleisch | Wild | 

Kaninchenrillettes | Wild Rezept auf Kochrezepte.de von Alfons Schuhbeck

 


Kaninchenrillettes | Wild

Video zum Rezept hochladen
 
Foto: allola
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
400 g   Schweinebauch, fett
2 Stk.   Kaninchenkeulen
2 EL   Öl
650 ml   Geflügelbrühe
150 g   Knollensellerie
2 kleine(r)   Karotten
2 kleine(r)   Zwiebeln
1 Stk.   Zimtstangensplitter
1 TL   Pimentkörner
2 Stk.   Lorbeerblätter
1 Stk.   Zitronenschale
2 Scheibe(n)   Ingwer
1 Zehe(n)   Knoblauch
1 Zweig(e)   Rosmarin

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Normale Zubereitung

  • Den Schweinebauch in 3 cm große Würfel schneiden und mit den Kaninchenkeulen in einem Topf im Öl anbraten. Das Öl abgießen, mit Brühe auffüllen, so dass das Ganze gut bedeckt ist. Insgesamt etwa 3 ½ Stunden mehr ziehen als köcheln lassen. Das Fleisch sollte dabei sehr weich gekocht werden.

    Das Gemüse schälen, zerkleinern und nach etwa 2 Stunden hinzufügen.

    Etwa 15 Minuten vor Garzeitende Zimt, Piment, Lorbeerblatt, Zitronenschale, Ingwer, Knoblauch und Rosmarin dazu geben.

    Fleisch und Gemüse aus dem Sud heben, etwas überkühlen lassen, das Kaninchenfleisch von den Keulen lösen und mit Schweinebauch und Gemüse durch einen Fleischwolf drehen. Die Brühe durch ein Sieb gießen und etwa ein Achtel Liter davon mit dem Fleisch vermischen. Mit Salz, Pfeffer, Cayenne und einigen Tropfen Sherry abschmecken.

    In Gläser füllen, gut verschließen und kalt stellen.
Fragen, Anregungen und Lob    
Geschrieben von unbekannter Gast:

was sind Zimtstangen Splitter?

Antwort von unbekannter Gast:

das kleine, abgebrochene Stück einer handelsüblichen Zimtstange...

Geschrieben von unbekannter Gast:

Kann mir nicht so richtig vorstellen, dass das wirklich schmeckt...????

Antwort von unbekannter Gast:

probieren, es ist wirklich eine Delikatesse...

Geschrieben von unbekannter Gast:

Naja wer es mag

Geschrieben von unbekannter Gast:

Leute, darauf habe ich gewartet! Wird sofort, wenn ich alle Zutaten eingekauft habe, hergestellt, ein Supergeschenk als Mitbringsel für Weihnachtsbesuche bei der Verwandtschaft, hübsch verpackt der Knaller!

Geschrieben von unbekannter Gast:

Also ich nicht. Zu umfangreich und ich muss nicht alles essen,aber es gibt bestimmt einige die sich die Arbeit machen und dieses Kaninchenrillettes schon mal gegessen haben. Sich freuen das sie das Rezept dazu bekommen haben. Bin mal gespannt wieviele sich melden.

Geschrieben von unbekannter Gast:

Wer das wohl nachmacht???

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 60 Minuten
 

Kaninchenrillettes wurde bereits 14471 Mal nachgekocht!

 

Ein Rezept von Alfons Schuhbeck

http://www.schuhbeck.de/

Weitere RezepteZur Homepage



Gewinnspiele
love-is-in-the-air
Love is in the air!
Wir verlosen fünf tolle Hochzeits-Geschenkbuch-Pakete von HERDER! Teilnehmen