Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Waffel-Rezepte | 

Holländische Stroopwafels | Kuchen und Gebäck Rezept auf Kochrezepte.de von Inkadack-1

 


Holländische Stroopwafels | Kuchen und Gebäck

Video zum Rezept hochladen
 
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
1 -   Für den Teig:
200 g   Weizenmehl
100 g   Rohrzucker
100 g   Butter zimmerwarm
1 Stk.   Ei
1 EL   Milch
1 TL   Zimt
1 Prise(n)   Salz
1 -   Für den Sirup:
150 g   Zuckerrübensirup
50 g   Butter
1 -   Außerdem: 1 Hörncheneisen

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Raffinierte Zubereitung

  • Mehl, Zucker, Butter, Ei, Milch, Zimt und Salz in eine Schüssel geben und zu einem festen Teig kneten. Dieser hat die richtige Konsistenz, wenn er noch etwas klebrig ist. Sirup in einem Topf langsam erhitzen, den Zucker darin auflösen. Zuletzt die Butter hinzufügen und schmelzen. Auf der untersten Stufe warm halten.

    Aus dem Teig kleine Bällchen von 4 - 5 cm Durchmesser formen und diese nacheinander im Hörncheneisen goldgelb backen. Dabei jeweils die Teigkugeln mittig in den Automaten legen und den Deckel kräftig herunterdrücken, sodass eine flache Waffel entsteht.

    Auf der heißen Waffel 1 - 2 EL Sirup gleichmäßig verteilen. Eine zweite Waffel darüberlegen. Die Stroopwaffels schmecken warm wie auch kalt.

    Luftdicht verpackt bleiben die Waffeln für mehrere Tage knusprig.


Originalgetreu legt man die Waffel vor dem Essen auf eine Tasse Tee oder Kaffee. Vom Dampf wird der Sirup wieder weich und die Waffel schmeckt noch besser.

Fragen, Anregungen und Lob    

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 30 Minuten
 

Holländische Stroopwafels wurde bereits 1959 Mal nachgekocht!

 

Inkadack-1




Gewinnspiele
mit-alea-zur-wunschfigur
Mit Alea zur Wunschfigur
Wir verlosen das natürlich wirkende Abnehmprodukt 10x im Gesamtwert von 490,00 Euro! Teilnehmen
 
>